RE: Foren-PR-Stunts

#16 von Eritas , 02.12.2019 12:54

Hätte das jetzt so gemacht wie in den Podcasts zu (Rap)-Alben: die Leute sprechen Introducend über ihren Zugang zum Künstler bzw. jetzt in Retrospektive wann sie wie das Album gehört haben und wie sie es damals empfanden, dann gibt es einen Cut (in der Zwischenzeit hören alle Leute, die dabei sind den Song nochmal) und nach dem Song kommentieren alle mit frischen Eindrücken. Da literally alle Alben auf YouTube zu finden sind, würde ich sagen man sagt halt nur den Titel und zitiert wenn man eine Stelle haben will halt kurz die zwei Zeilen bzw. sagt halt was zu Hook, Instrumental etc. Ich fände es cool, wenn einer pro Lied dann vllt. auch bisschen Trivia hat - man findet im Forum und auf genius genug Material dafür. Dass das quasi noch so ein Informationsbonus ist.

Würde auch von neu zu alt gehen, weil dann kann die Fanbase beim letzten Album mitfühlen und immer weiter in das rabbit-hole eindringen. Wechselnde Besetzungen finde ich super. Melde mich auf jeden für StRw III - das muss ich mitmachen (fanboying incoming). Ich würde uns schon so einen Rahmen geben, aber ich würde es auch nicht zu strikt machen - ich meine die Leute sollen ja vllt. auch Bock auf das Forum kriegen und hier ist jetzt eher n lockerer Umgangston an der Tagesordnung. Für TP4L übe ich schon mal "Wenn ich den Club betrete"


Zitat
Society is a scam fabricated to sell more sociologists.


Folgende Mitglieder finden das supergeil: Musikah und JoJo98
 
Eritas
Raubkopierah
Beiträge:2.492
Registriert am: 04.08.2013

RE: Foren-PR-Stunts

#17 von fyzzo , 02.12.2019 13:50

Antichronologisch bedeutet ja automatisch, dass die Reihenfolge screwed ist sobald ein neues Release kommt ;) Ich würde persönlich ich vorne anfangen, ansonsten machen wir es so, wie es den meisten Spaß macht, wie vorher erwähnt. Einfach ein mal fragen "Auf welches Thema habt ihr Bock?" und dann paar Eckdaten aufschreiben, ggf die Musik noch mal hören und dann los gehts.

Ich füg noch mal ein paar Infos zum Brainstorm zu. Könnt ihr auch machen.

1. nicht auf ein Thema festlegen. Der Aufhänger war, soweit ich weiß, dass wir nicht nur ein Podcast über Alligatoah machen wollen. Aber die Alligatoah-folgen können dann ja über den Twitter und so beworben werden ;)
2. fokussiert bleiben Im Discord wechseln wir oft spontan das Thema. Man kann im Intro ja bissl Smalltalk über Gaming stühle machen und dann das Thema anfangen und dann möglichst bis zum Outro da bleiben.
3. Vorstellungsrunde? Damit die Leute überhaupt wissen wer wir sind. Entweder als erste Folge oder irgendwann nachliefern.
4. Zwei Podcast-Gruppen Entweder war das die Trennung Alligatoah/Nicht-Alligatoah-Themen wie Punkt 1. Oder es entsprang dem 3-4 Leute Limit für den Podcast. Wenn 6-8 Leute über ein Thema machen wollen, können wir auch einfach 2 Podcasts gleichzeitig in zwei Channels aufnehmen.

Ja, ne grobe Struktur wird kein Problem sein. Mein erster Ansatz war erst mal. 1. Intro (Wer ist da? Smalltalk) 5-15 Minuten, 2. Thema vielleicht mit nem Limit von ner Stunde. Wenn man nicht alles schafft kann man ja direkt ne zweite Folge hinterher machen. 3. Outro (Smalltalk und Tschüss). Sachen Einspielen wäre mir persönlich zu viel Arbeit. Ansonsten rappen/singen wir halt selbst, hat gestern auch gut funktioniert

Zitat
Hätte das jetzt so gemacht wie in den Podcasts zu (Rap)-Alben: die Leute sprechen Introducend über ihren Zugang zum Künstler bzw. jetzt in Retrospektive wann sie wie das Album gehört haben und wie sie es damals empfanden, dann gibt es einen Cut (in der Zwischenzeit hören alle Leute, die dabei sind den Song nochmal) und nach dem Song kommentieren alle mit frischen Eindrücken. Da literally alle Alben auf YouTube zu finden sind, würde ich sagen man sagt halt nur den Titel und zitiert wenn man eine Stelle haben will halt kurz die zwei Zeilen bzw. sagt halt was zu Hook, Instrumental etc. Ich fände es cool, wenn einer pro Lied dann vllt. auch bisschen Trivia hat - man findet im Forum und auf genius genug Material dafür. Dass das quasi noch so ein Informationsbonus ist.

Das ist viel zu kompliziert. Der Ansatz war, dass wir für den Podcast kaum viel mehr Arbeit brauchen als in den discord zu gehen und dann halt auf youtube zu streamen Wenn ich recorde wird keinen Cut geben.* Wenn das Thema klar ist, hören wir das Album halt bevor wir anfangen zu recorden, vielleicht auch bevor wir uns treffen. Dann schreibt man sich vielleicht ein paar Eckdaten auf, guckt gegenseitig mal drüber und dann zieht man das in einem Zug durch :D easy. Das heißt natürlich nicht, dass man sich nicht trotzdem vorher vorstellt. Das muss man ja eigentlich auch nur ein mal machen und könnte man fast als eigene Folge machen. Oder wie auch jemand vorgeschlagen hat: irgendwann nachliefern.

Also mein Ansatz ist: nicht zu kompliziert denken. Es gibt mit Sicherheit super viele coole Ideen, aber als erstes sollten wir uns darauf konzentrieren, dass es überhaupt was wird und ich sehe da eher das problem, je größer man es aufziehen will, desto geringer wird die Chance dass es was wird. Podcasts müssen nicht so krass produziert sein. Thema festlegen, bissl vorbereiten, Audiocheck, Go.

*= Ich hab ja schon einige Youtubechannels, ich kann das dann einfach auf einen neuen hochladen. Und am einfachsten ist demnach auch wenn ich das recorde und einfach hochlade. Editieren dauert zu lange und gibt bei einem Podcast in seinen Anfängerschuhen auch kaum einen Mehrwert. Wenn einer will kann noch einer ein cooles 10 Sekunden Musikintro oder so machen, was die Hörer direkt am Anfang anheizt. Jeder Podcast den ich höre hat sowas :D
Beispiele: 1. https://soundcloud.com/jimquisition/podq...ly-jimquisition
2. https://soundcloud.com/castlesuperbeast/...tch-2-announced
3. https://soundcloud.com/user-872413404/dad-and-sons-93

etc.

Wir sollten auch mal ne Themenliste machen ^^


*wheezy snicker*


 
fyzzo
Ex-Editoah
Beiträge:28.846
Registriert am: 26.11.2007
zuletzt bearbeitet 02.12.2019 | Top

RE: Foren-PR-Stunts

#18 von Loeffeluri , 02.12.2019 15:00

Gute Ideen bisher, ich sehe das bei weitem auch nicht so kritisch wie Lyri. Warum sollten - wenn der Content gut und nachvollziehbar auch für Neulinge aufbereitet ist - sich Alligatoah-Fans der neueren Zeit nicht für die (öffentlich sehr schlecht beleuchtete) Vergangenheit eines von ihnen gefeierten Künstlers interessieren.

Ich denke nur ein paar handwerkliche Sachen sollte man vorher bei der Themenausarbeitung bedenken:

1. Vom Groben ins Detail gehen. Podcasts wollen die meisten Leute für easy Info zu einem Themengebiet was sie interessiert hören. Gerade so Momente wie "Wait, über was reden die?" sollte man da versuchen zu vermeiden weil das zum Podcast hören sehr offputting ist.
2. Sich bewusst zusammenreißen nicht allzu sehr circlezujerken. Wir wollen kein Podcast-UFO nachäffen. Bei einer kleinen Gruppe ist das aber besser abzufangen.

Das Konzept könnte ich mir gut verwirklicht vorstellen mit Leuten die zu der speziellen Zeit des Erscheinens eines Releases (oder den Umständen dazu) etwas zu sagen haben.

Beispiele:

- Jojo, Elze etc. zu "Triebwerke" weil sie um den Dreh auch ins Forum eingestiegen und Teil der Community geworden sind.
- fyzzo, Bobby, Flo (,Rey?,Deathwing?) zu "STRW III" und den damit verbundenen ersten richtigen "Liveshows" die sie (oder nur Bobby?)also "harte Kerncrew" besucht haben. Kontext vom VBT/Trailerpark-Umfeld von Kalli damals.
- Alle die vor IGN eingestiegen sind (Bobby, fyzzo, ich, ...Rey?, Flo?) zu der Gratis-Internet-Zeit und dem Trubel um das erste physische Release, den Kontext aus der "Internet-Spasten"-Zeit durch die Tracks wie Raubkopierah entstanden sind etc.
- Die ganz alten Zeiten von den releasten Freetracks und ersten Tracks auf...rap.de? Wer auch immer da schon am Start war.

Würde also eine Diskussion um Alben immer in einen Kontext einbetten, der ein wenig Extra-Info liefert die für einen Fan interessant ist und Mehrwert bietet. So kann auch jemand lustige Side-Facts und Anekdoten erfahren, der STRW I/II ganz fürchterlich findet.

Stell ich mir so ein bisschen vor wie als würde man auf ner HP-Fanpage für junges Gesocks mit Leuten nen Podcast machen, die 1998-2001 die ersten paar Bücher schon wahrgenommen haben bevor der HP-Hype mit den Filmen erst losging.


Zitat von Florginal im Beitrag Welt, ganz ehrlich, Fick dich!
Boah Bobby. Du bist der König im Scheisse-Labern, HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!


AnnoyingFlo findet das supergeil!
 
Loeffeluri
Lappenklaus
Beiträge:15.493
Registriert am: 02.09.2015
zuletzt bearbeitet 02.12.2019 | Top

RE: Foren-PR-Stunts

#19 von Lyricrose , 02.12.2019 15:13

Zitat von Loeffeluri im Beitrag #18
Gute Ideen bisher, ich sehe das bei weitem auch nicht so kritisch wie Lyri. Warum sollten - wenn der Content gut und nachvollziehbar auch für Neulinge aufbereitet ist - sich Alligatoah-Fans der neueren Zeit nicht für die (öffentlich sehr schlecht beleuchtete) Vergangenheit eines von ihnen gefeierten Künstlers interessieren.




Wollts nur anmerken, da ich eure Art und Weise über Alben zu reden kenne und das für jemand der nicht so sehr mit der Materie vertraut ist eben ein bisschen wie eine elitäre Gruppe wirkt. Ich persönlich fühle mich da einfach lost und wie ein dummes ahnloses Kind oder "kein richtiger Fan". Das würde manch einem der neueren Fans vielleicht ähnlich gehen und das ist halt wirklich vermeidbar, in dem man drauf achtet
WIE man drüber redet.


Zitat von Musikah im Beitrag Politik #3
Uri fick dich doch einfach mal.


Mandykh88 findet das supergeil!
 
Lyricrose
Barmherzigster
Beiträge:2.047
Registriert am: 31.08.2017

RE: Foren-PR-Stunts

#20 von Loeffeluri , 02.12.2019 15:17

Guter Punkt, deswegen bin ich auch nicht dafür "einfach draufloszureden" und von einem zum nächsten Punkt zu springen, sondern einem Grundkonzept zu folgen. Dann wird es auch nicht so erratisch wenn man mal zwei-drei Lacher über "Schwule Crews" vom Stapel lässt, wenn das restliche Konzept schlüssig und informativ ist .


Zitat von Florginal im Beitrag Welt, ganz ehrlich, Fick dich!
Boah Bobby. Du bist der König im Scheisse-Labern, HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!


Mandykh88 findet das supergeil!
 
Loeffeluri
Lappenklaus
Beiträge:15.493
Registriert am: 02.09.2015

RE: Foren-PR-Stunts

#21 von fyzzo , 02.12.2019 15:32

Würde dann gern ein praktisches Beispiel sehen, damit es vermieden werden kann.

Wir sind ja auch genug Leute um vielleicht möglichst verschiedene Meinungen in den Podcast einzubetten. Wenn wir ne ganze Area dafür haben können wir auch einen Thread machen wo Leute, die nicht Teil von der Folge sind noch zusätzlichen Input liefern können, den sie gern als Teil des Podcasts hören würden.


*wheezy snicker*


 
fyzzo
Ex-Editoah
Beiträge:28.846
Registriert am: 26.11.2007
zuletzt bearbeitet 02.12.2019 | Top

RE: Foren-PR-Stunts

#22 von ElZee , 03.12.2019 10:54

Zitat von Musikah im Beitrag #14
Zitat von T!me im Beitrag #13
Zitat von Musikah im Beitrag #10
Zitat von ElZee im Beitrag #3
Also, sind wir uns alle einig, dass der Twitteraccount cool ist?


Klar. Soll ich den schon mal erstellen?

Ohne Foren-Mail, so?

Würde ich obviously zuerst erstellen, wenn keiner was dagegen hat.


Mach mal. Ich kann theoretisch mit der Forensoftware eine tatsächliche Alliboard-Mail einrichten, aber es sollen ja mehrere Leute Zugriff drauf haben, also nehmen wir am besten einfach nen normalen Anbieter.



 
ElZee
Administratoah
Beiträge:16.294
Registriert am: 14.06.2013

RE: Foren-PR-Stunts

#23 von fyzzo , 03.12.2019 17:51

Ok it's officially serious


*wheezy snicker*


Mandykh88 findet das supergeil!
 
fyzzo
Ex-Editoah
Beiträge:28.846
Registriert am: 26.11.2007

RE: Foren-PR-Stunts

#24 von Loeffeluri , 03.12.2019 17:53

Oida der OG Chef wär für die pre-signing-Zeit natürlich ein Hammer-Gast .


Zitat
deswegen bin ich ja auch hier im Forum angemeldet, um von Vlorgina, Fotzzo, Rayny Gay, Bi-Joe, Schlappigatoah, Poficker und wie sie alle heisen, etwas zu lernen und solchen Menschen gegenüber tolleranter zu werden.


 
Loeffeluri
Lappenklaus
Beiträge:15.493
Registriert am: 02.09.2015

RE: Foren-PR-Stunts

#25 von fyzzo , 03.12.2019 17:54

Elzee oder Jojo können wir bitte jetzt eine eigene Area haben anstatt alles in einen Thread zu packen? :D Ebenso wird hier ja auch über den offiziellen Twitter gequatscht und so :D

Hab ihm auch mal einen invite Link zu unserem discord geschickt


*wheezy snicker*


 
fyzzo
Ex-Editoah
Beiträge:28.846
Registriert am: 26.11.2007
zuletzt bearbeitet 03.12.2019 | Top

RE: Foren-PR-Stunts

#26 von T!me , 03.12.2019 18:33

Kann er nicht mal wieder ins Forum kommen?


hehe.


 
T!me
Forenlegende Platinum
Beiträge:10.344
Registriert am: 28.04.2015

RE: Foren-PR-Stunts

#27 von Reyny Rey , 05.12.2019 12:14

Ich befürworte auch dass das hier in einen versteckten Bereich kommt, weil es schon sehr desperate wirkt.

Versteh nicht ganz wie ein Podcast dem Forum hilft. Den müsst ihr doch genauso erstmal bewerben.


Zitat von Deathwing im Beitrag HASS! #4
ich hasse es wenn ich zwei tage hintereinander nicht kacken kann.


Loeffeluri und Musikah finden das superscheiße!
 
Reyny Rey
Moderatoah
Beiträge:34.729
Registriert am: 09.06.2008

RE: Foren-PR-Stunts

#28 von JoJo98 , 05.12.2019 12:40

Wäre halt Fodder für den Twitter-Account


Zitat von Gast im Beitrag Sport-Thread #2
Dieses Forum ist spitze. 😄 Ich habe noch nie so viel Intoleranz gesehen, wie hier. Ich feier das.


 
JoJo98
Der durch die Wandboxxxer
Beiträge:8.747
Registriert am: 30.03.2013
zuletzt bearbeitet 05.12.2019 | Top

RE: Foren-PR-Stunts

#29 von Loeffeluri , 05.12.2019 12:44

Ich find den Gedankengang schon gut.

Wir bewerben ein anachronistisches soziales Medium an dem wir hängen mit zwei aktuellen sozialen Medien auf die wir uns erstmal einschießen müssen. Seems legit.


Zitat
deswegen bin ich ja auch hier im Forum angemeldet, um von Vlorgina, Fotzzo, Rayny Gay, Bi-Joe, Schlappigatoah, Poficker und wie sie alle heisen, etwas zu lernen und solchen Menschen gegenüber tolleranter zu werden.


 
Loeffeluri
Lappenklaus
Beiträge:15.493
Registriert am: 02.09.2015

RE: Foren-PR-Stunts

#30 von ElZee , 05.12.2019 12:47

Zitat von Reyny Rey im Beitrag #27
Ich befürworte auch dass das hier in einen versteckten Bereich kommt, weil es schon sehr desperate wirkt.

Versteh nicht ganz wie ein Podcast dem Forum hilft. Den müsst ihr doch genauso erstmal bewerben.

Hatte denselben Gedanken, aber ich bin ja hier nur der Arm des Volkes.



 
ElZee
Administratoah
Beiträge:16.294
Registriert am: 14.06.2013

   

Daten-Backup
Lovecraft-Gate

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz