Rapküche (Osnabrück) - Alligatoah - Rezension

#1 von Reyny Rey , 21.04.2013 03:00

Da saß ich also im Zug von Münster, wo meine Freundin wohnt, nach Osnabrück. Ein wenig Rotwein und Bier vom Abendessen im Blut.
"Fuck, ich hab meine Karte in der Wohnung vergessen."
Also nochmal mit dem Fahrrad hin und zurück durch Münster zur Wohnung meiner Freundin.
Nun sitzen wir also im Zug nach Osna und dann im Bus zur Rapküche. Begonnen hatte es um 20 Uhr. Wir waren durch meine Vergesslichkeit aber erst um 20:30 da.
Zum Glück. Für die Größe des Saales würde sich sogar das Oberlandesgericht München schämen. Und es ist nicht mal halb voll, selbst Tobi Tight würde es eher als halbleer bezeichnen. 160 Leute seien da gewesen, ließ der Werte Herr Kaliba am Ende seines Auftritt verlauten, aber dazu später mehr.
Da stehen wir also vor den gefühlt eher 60 als 160 Leuten. Erstmal Jacke irgendwo abgeben.
Ach, gibt's nicht? Keine Garderobe!? Cool.
Also Jacken unter einem Billiardtisch verstecken.
An den ersten Auftritt von DLG (oder LDG, LGD oder HDL? Ganz ehrlich, ich weiß es nicht mehr) kann ich mich aufgrund von Belanglosigkeit kaum erinnern. Obwohl doch, bei dem einen Track haben sie nen Beat von Tua geklaut.
Auf zur Bar, erstmal 2 Bier trinken.
Bier reicht nicht. Brauchen Schnaps für diese Location.
Ach, gibt's nicht? Nur Bier!? Sau cool.

Als nächstes kommt "der Plot"+"Dirty Sanchez" auf die Stage. Mir sind sie zwar zu Hipstermäßig, aber ich muss eingestehen, dass sie live echt gut sind. Das sahen die 5 Plot-Fans bestimmt ähnlich, da sich mittlerweile rausgestellt hat, dass von den anwesenden (gefühlt) 60 Leuten ca. 62 wegen Alligatoah gekommen sind. Kein Wunder, weiter im Norden ist Alligatoah Solo ja auch schwer zu kriegen. Sogar Leute aus Bremerhaven waren extra für Alligatoah da.

Naja, dann folgt Eypro. Naja, nicht ganz Eypro. Auf 3plusss,donetasy, Tjark und Splifftastic muss man verzichten, was aber okay ist, da tatsächlich nur Djin, Clayne und Sorgenkind angekündigt waren.
Naja, dann kommen Djin und Clayne auf die Bühne.
Ach, Sorgenkind gibt's nicht? Nur die anderen beiden? Extreeem cool.
Erklärung warum Nug nicht da ist gibt es ebenso nicht. Der einzige Rapper auf den ich mich neben Alligottoah gefreut hatte.
Yoar, Auftritt war auch dementsprechend Kacke. Sie entwickeln sich immer mehr zu den Atzen für Arme. Und das muss man erstmal schaffen.

Endlich kommt Alligatoah auf die Stage. Die exakte Playlist habe ich nicht mehr im Kopf, jedoch kommen hauptsächlich Sing-sang-Tracks, welche bei den Newfag-fans eben gut ankommen. Klüger, Namen machen, Trostpreis (sogar mit Timi als "Überraschungsgast" [nicht wirklich eine Überraschung weil er da schon die ganze Zeit rumgelaufen ist, dennoch cool]), Was der Bauer nicht kennt etc.
Finde ich auch überhaupt nicht schlimm, besonders über "Fahrerflucht" und "Selbstbefriedigung" habe ich mich gefreut. Auch andere Live-Dauerbrenner wie der Alligatoah (Lady Gaga Remix), Die sonne scheint etc. waren auch zu hören.
Das Highlight des Abends war für mich aber das Medley aus "älteren" Alligatoahtracks auf einen frischen Beat. Richtig gut. Das muss er mindestens bei seiner Albumprelistening Tour nochmal machen!! Okay das älteste daraus war ein halber Part "Dunkel war's", der Rest wird von uns alteingesessenen Hasen auch schon eher den neueren Ären zugerechnet. Dennoch sau geil. Alles auswendig mitgerappt. Wer ist Paradogg? Stell mich da hin! :P
Dann kam das obligatorische, abrupte "tschüss". Das alte Schauspiel in dem der Künstler von der Bühne verschwindet nur um die Crowd nach Zugabe betteln zu hören. Doch dieses mal wollten die Menge, ähm naja sagen wir die Ansammlung, nicht so richtig mitmachen. Ich glaube sie haben es auch einfach nicht verstanden. Somit musste ich, sonst eher der "Shy-Guy"-Typ, die "Zugabe, Zugabe, Zugabe"-Rufe anführen. Sehr lange hielt das auch nicht an.
Zu guter Letzt hat uns Kalli dann doch noch versichert, dass die Suppe noch nicht alle ist und das war's dann. Ein einziger Song als Zugabe. :(
Aber ich konnte es ihm nicht verübeln.

Ich lege meiner Freundin einfach mal dieses Fazit in den Mund: "Die Orsons waren viel besser, hier war ja gar nichts los. Aber Alligatoah ist live besser als ich dachte und sieht echt nicht schlecht aus."
Es war erst das zweite mal, dass sie auf einem Konzert war. Und ja, sie hat einen extrem guten Männergeschmack, hehe.
Mein Fazit lautet: Man merkt wie Alligatoah durch die vielen Auftritte eine starke Bühnenpräsenz entwickelt hat. Von den 4 "Alligatoahkonzerten" auf denen ich war, war dieses hier aber mit Abstand das enttäuschendste, was aber am drum herum lag. Hoffentlich spielt er in Köln bzw. auf der Tour auch wieder raplastigere ältere Sachen (ist halt mein persönlicher Geschmack). Köln: Freu mich drauf! Rapküche+Osnabrück: NIE WIEDER.


!!!
Suche Alligatoahtourkarte für Köln. Zahle mit meiner Seele.


 
Reyny Rey
Moderatoah
Beiträge:34.885
Registriert am: 09.06.2008

RE: Rapküche (Osnabrück) - Alligatoah - Rezension

#2 von Florginal , 21.04.2013 03:01

REY<33333333333333333
Du Sackgesicht, poste wieder normal, nicht nur Alligatoah-related Stuff!!!!!!!!!!!!!!



 
Florginal
Poltergeist
Beiträge:30.615
Registriert am: 29.10.2008

RE: Rapküche (Osnabrück) - Alligatoah - Rezension

#3 von Deathwing , 21.04.2013 03:02

ich les es mir gleich ganz durch, aber erstmal viel liebe für diesen Post


- Erst wenn wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit alles zu tun -


 
Deathwing
Punk
Beiträge:29.513
Registriert am: 04.07.2012

RE: Rapküche (Osnabrück) - Alligatoah - Rezension

#4 von Florginal , 21.04.2013 03:05

Aber nice Review, Schatz.



 
Florginal
Poltergeist
Beiträge:30.615
Registriert am: 29.10.2008

RE: Rapküche (Osnabrück) - Alligatoah - Rezension

#5 von fyzzo , 21.04.2013 03:05

Ja auch wenn wir ihn vermissen, ich werde so reagieren wie immer:
tl;dr


define("DEBUG_MODE","FALSE");


 
fyzzo
Ex-Editoah
Beiträge:28.846
Registriert am: 26.11.2007

RE: Rapküche (Osnabrück) - Alligatoah - Rezension

#6 von Kiba Duncan , 21.04.2013 03:24

ich bin nur froh, dass er endlich mal wieder da ist ^^ habs gelesen und ich weiß nicht wie es in Osna war, aber wir in Witten hatten spaß :D aber bei mir is das ja eh ne andere geschichte, ich hab mich nur gefreut

ACHTUNG: nur für euch
ParaDogg, Alligatoah und den Veranstalter der Rapküche zu treffen/wiederzusehen und auf einen schönen abend... das ich tatsächlich nicht so hart darauf geachtet hatte und halt nicht so krass mit Rey übereinstimmen kann.



 
Kiba Duncan
Forenlegende
Beiträge:4.514
Registriert am: 05.12.2012

RE: Rapküche (Osnabrück) - Alligatoah - Rezension

#7 von Florginal , 21.04.2013 03:30

War denn in beiden Städten dasselbe Line-Up?



 
Florginal
Poltergeist
Beiträge:30.615
Registriert am: 29.10.2008

RE: Rapküche (Osnabrück) - Alligatoah - Rezension

#8 von Reyny Rey , 21.04.2013 03:33

Witten war ja ausverkauft, Osna war nicht wirklich voll.

@Flo: Ja, das gleiche Lineup. KP ob Nug sich nach Witten bequemt hat. :/


!!!
Suche Alligatoahtourkarte für Köln. Zahle mit meiner Seele.


 
Reyny Rey
Moderatoah
Beiträge:34.885
Registriert am: 09.06.2008

RE: Rapküche (Osnabrück) - Alligatoah - Rezension

#9 von Florginal , 21.04.2013 03:34

Also in Witten war er, laut Facebook.
In Osna war er nicht, aufgrund "komplizierter Gründe" lol



 
Florginal
Poltergeist
Beiträge:30.615
Registriert am: 29.10.2008

RE: Rapküche (Osnabrück) - Alligatoah - Rezension

#10 von Deathwing , 21.04.2013 03:52

Egal, Köln wird hammer besser, und Stuttgart auch


- Erst wenn wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit alles zu tun -


 
Deathwing
Punk
Beiträge:29.513
Registriert am: 04.07.2012

RE: Rapküche (Osnabrück) - Alligatoah - Rezension

#11 von Bobby Stankovic , 21.04.2013 13:54

Hab's jetzt erst durchgelesen. Musste natürlich an ein paar Stellen lachen, wie es sich bei einer Reyzension gehört.

Ey, er hat fucking "Solang Die Sonne Scheint" gespielt? Oder habe ich das falsch gelesen? Und auch der Medley wäre ein Besuch wert gewesen. Wow. Und der Plot auch.

Aber ich kann es mir richtig gut vorstellen, wie vorne an der Stage Newfag-Fans sind und Rey an der Bar hängt, mit seinem Bart, sich vergebens versucht zu betrinken und "Zugabe, Zugabe" flüstert. Haha.



 
Bobby Stankovic
Forenpimp
Beiträge:51.173
Registriert am: 12.06.2007

   

Alligatoah lieber Gesang oder fette Parts?
DJ Deagle = Kenny

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz