Alligatoah beim Wacken World Wide

#1 von Charxsone , 31.07.2020 18:31

Wo jetzt das (leider relativ kurze) Konzertvideo gestreamt wurde, wird natürlich der obligatoahrische Thread dafür eröffnet. Diskutiert!

Um einen Doppelpost zu vermeiden (und weil ich jetzt hier direkt meinen Senf dazu abgeben möchte), sage ich hier mal meine Meinung dazu:

An sich eine geile Performance und geile Location, in Kombination mit der Beleuchtung hat das eine wunderbar düstere Atmosphäre, die insbesondere die metalligeren Neuinterpretationen von Du bist schön und Willst Du, die nicht nur um einiges verzerrter, sondern auch düsterer daher kommen, unterstützt hat, erzeugt.
Dass das nicht nachmittags an einem warmen Hochsommertag geht und dass das Konzert schon vorher aufgezeichnet wurde, hätte ich mir eigentlich denken können. Ist ja auch logisch so, warum den Aufwand betreiben, es live zu übertragen, wenn dadurch die Atmosphäre schlechter rüberkommt und eh keine Interaktion mit dem Publikum möglich ist? Ich persönlich hätte es mit einem Livechat, auf den dann auch die Künstler eingehen können und der ein Community-Feeling erzeugt, besser gefunden, aber das liegt an Wacken, nicht an Alligatoah. Ich denke aber nicht, dass Alligatoah ein Publikum benötigt, um der Show sehr unterhaltende Talk-Elemente beizufügen, das hat sich schon beim Savannenkonzert gezeigt. Diese Teile der Show haben mir sehr gefehlt, aber sie sind auch schwierig einzubinden, wenn man nur 30 Minuten hat, die man schon mit (ich bin mir nicht ganz sicher ob die Reihenfolge richtig ist) Du bist schön, Ein Problem mit Alkohol, Lass liegen, Terrorangst, Hass und Willst Du gefüllt hat. Vielleicht waren Talk-Einlagen aber auch seitens der Veranstalter unerwünscht, vielleicht weil das Livestream-Publikum ein sehr internationales gewesen sein könnte (da wären wir auch wieder bei Gründen, wegen denen ich einen Livechat gut gefunden hätte), oder Alligatoah hat sich aus eben jenem Grund selbst dagegen entschieden, was ich an der Stelle verständlich finde, letztendlich ist es für ihn relativ unbekanntes Terrain in Sachen Publikum.
Ansonsten war für mich noch der Gitarrensound problematisch, der war irgendwie zu komprimiert und unübersichtlich, aber da müsste ich auch nochmal genauer hinhören, wenn dann irgendwer mal das Konzert hochlädt.

Wenn sich aber mal der Gitarrensound auf Alligatoah-Alben verbessert, würde ich echt gerne ein ganzes Album voller solcher düsteren, metalligen Neuinterpretationen seiner Songs hören (sollte er noch Ideen für eine Bonus-CD benötigen).
Ich vermute übrigens, dass es am 16.07. aufgezeichnet wurde, weil er an dem Tag auf TikTok ein Video aus genau der Location mit Kostüm gepostet hat (und am 15.07. auch).
Mal wieder typisch, dass er uns erst mit nem Überraschungs-Instagram-Livestream um kurz nach null Uhr am 30.07. und einem späteren Video vom 30.07., das aussieht, als wäre es von dem Livestream gekommen (was aber glaube ich nicht der Fall war), die er als Warm-Up für Wacken bezeichnet, anteasert und uns erstmal glauben lässt, das Konzert wäre live, nur um dann heute um ca. 17:22 ein Video, wo er auf seinem Laptop den Livestream filmt, in seiner Instagram-Story zu posten. Bruh.
ETA: Deswegen hatte ich auch auf eine wunderbar unangebrachte Shred-Einlage seinerseits gehofft aber ok, dann halt nich.


Alligatoah ist für alle da
--------------
Liberté,
Égalité,
Fecalité


 
Charxsone
SchmuTzz
Beiträge:163
Registriert am: 29.04.2020
zuletzt bearbeitet 31.07.2020 | Top

RE: Alligatoah beim Wacken World Wide

#2 von Vanessa , 01.08.2020 09:12



Fehlte noch...


Dingue, dingue, dingue, dingue
Ça me rend fou, dis-moi où je vais avec toi


Folgende Mitglieder finden das supergeil: kiwi, Charxsone und Mandykh88
 
Vanessa
Alqaliba-Anhänger
Beiträge:87
Registriert am: 19.05.2020

RE: Alligatoah beim Wacken World Wide

#3 von kiwi , 02.08.2020 21:34

Zitat von kiwi im Beitrag Der Alligatoah-Allgemein-Thread
Bin ja mal gespannt, welche Lieder für den Wackenlivestream morgen ausgewählt worden...


Definitiv spannender wäre die Frage gewesen, wie sie den Auftritt aufziehen. Ich fand`s ganz lustig. Mit dem „Hotel“ war was ganz und gar nicht in Ordnung…hatte bestimmt was mit dem Wasser zu tun .


 
kiwi
SchmuTzz
Beiträge:167
Registriert am: 26.07.2019

RE: Alligatoah beim Wacken World Wide

#4 von Charxsone , 03.08.2020 03:10

Aus der Perspektive hatte ich das Ganze noch gar nicht betrachtet, macht aber als Erklärung für das Setting und die Atmosphäre extremst Sinn.


Alligatoah ist für alle da
--------------
Liberté,
Égalité,
Fecalité


 
Charxsone
SchmuTzz
Beiträge:163
Registriert am: 29.04.2020

RE: Alligatoah beim Wacken World Wide

#5 von ElZee , 03.08.2020 03:47

Die Version von Willst Du ist gut. Er hat ja generell inzwischen genügend Songs mit verzerrten Gitarren im Beat () die er für den Auftritt nehmen konnte. Cool, dass er Terrorangst und Hass gespielt hat. Wenn er tatsächlich auf dem Festival aufgetreten wäre wär das ziemlich cool geworden, glaub ich.
Er hätte zwischendurch vielleicht mal was sagen können.



 
ElZee
Administratoah
Beiträge:16.556
Registriert am: 14.06.2013
zuletzt bearbeitet 03.08.2020 | Top

RE: Alligatoah beim Wacken World Wide

#6 von Vanessa , 03.08.2020 07:18

Im Prinzip wurde schon alles erwähnt. Ich denke, dass aufgrund der kurzen Zeit (30 Minuten) das Reden einfach wegfallen musste. Und das es nicht live war ergibt sich daraus, dass eine gewisse Atmosphäre geschaffen werden sollte. (Kalli hat sich da mal wieder selber übertroffen und sicher tagelang gegrübelt wie er das Ganze aufzieht. Das "Hotel" war dafür sehr geeignet!!)
Es war eine runde Sache und kann man einfach so stehen lassen. Für mein Dafürhalten kommt das alles natürlich nicht an ein normales Konzert von ihm ran, aber es ja war auch kein klassisches Konzert.


Dingue, dingue, dingue, dingue
Ça me rend fou, dis-moi où je vais avec toi


 
Vanessa
Alqaliba-Anhänger
Beiträge:87
Registriert am: 19.05.2020

RE: Alligatoah beim Wacken World Wide

#7 von Charxsone , 22.08.2020 14:03

Der Vollständigkeit halber hier mal das offizielle Upload von Wacken (das auch deutlich besser klingt als das andere):


Alligatoah ist für alle da
--------------
Liberté,
Égalité,
Fecalité


 
Charxsone
SchmuTzz
Beiträge:163
Registriert am: 29.04.2020

RE: Alligatoah beim Wacken World Wide

#8 von kiwi , 15.10.2020 22:45

Müsste mittlerweile das Alligatoahvideo sein, welches ich mir am meisten angeschaut habe. Allerdings würde ich seit dem Wackenauftritt etliche Lieder gerne mal als Instrumentalstücke (Album- oder Bandversion) hören...


Folgende Mitglieder finden das supergeil: Mandykh88 und Vanessa
 
kiwi
SchmuTzz
Beiträge:167
Registriert am: 26.07.2019

   

Eure Lieblings-Alligatoah-Lines?
Alles Gute, Kalli!

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz