RE: Musik ist keine Lösung - Allgemein

#646 von Loeffeluri , 12.08.2018 08:24

STRW III lebt aber imho nicht unbedingt von DEN Knallern sondern dem Nichtvorhandensein an Totalausfällen und eben ca. 3 9/10-Liedern (je nachdem wie man es einordnen möchte). Da sehe ich eher die Gesamtwertung allein dadurch eben über den anderen Alben.

Ich finde auch sowas wie "perfekte" Alben ist ein Begriff, der der eigentlichen Bedeutung überhaupt nicht gerecht werden kann. JEDES Album besitzt Längen oder Schwächen in irgendeiner Weise.

"Dark Side of the Moon" ist in der zweiten Hälfte nicht mehr so episch wie in der ersten bis ca. zur Mitte von "Us and Them"

"Thriller" hat mehrere austauschbare Standard-Motown-Tracks.

"Lateralus" ist bis Track 9 vllt. am nähesten dran an meiner empfundenen "Perfektion", aber die restlichen Tracks sind eher athmosphärisch und sehr repetitiv.

"Blackwater Park" ist sicherlich das beste Album seines Genres, aber besitzt auch Längen und Wendungen, die man hätte besser schreiben können.

"Rage against the Machine" hat Songteile, die recht uninspiriert und jetzt 25 Jahre später betrachtet etwas zu "roh" sind.

"Nevermind" hat mehrere Tracks, die zwar im Grunge-Kontext stilistisch passen, aber netto langweilig sind.

...Man kann die Liste ewig weiterführen wie ihr seht. Es hängt auch zudem immer vom Musikgeschmack der Person ab.


Zitat von ElZee im Beitrag Peinliche Confessions à la Rey #2
Ich hab mich neulich zum ersten mal eingeschissen.


 
Loeffeluri
Forenlegende Platinum
Beiträge:13.192
Registriert am: 02.09.2015

RE: Musik ist keine Lösung - Allgemein

#647 von T!me , 12.08.2018 10:17

Welches wären denn die 9-Punkte-Kandidaten?
Mir fiele da maximal „Namen machen“ ein.

Zitat von Bobby Stankovic im Beitrag #644
7,5 ist schon sehr hart, aber generell gebe ich dir recht.
Wobei es auch ein Phänomen ist, dass manche Acts dazu neigen, ein großes Meisterwerk und dafür viele stark abfallende Alben zu haben und manche dazu, jedes Mal etwas sehr gutes abzuliefern, aber das Meisterwerk dann nie kommt.
Ist bei Hiphop-Acts auch häufiger zweiteres.

Wobei Strw3 und Musik ist keine Lösung schon nah dran sind.
Musik ist keine Lösung ist für mich das rundeste, mit den wenigsten Schwächen und immerhin einem absoluten Überhit.


Vielleicht liegt es bei mir auch daran, dass ich StRw III zB nie wirklich stark gehypt habe, da ich unter anderem „Meine Band“ nicht als den Überhit ansehe, zu dem er hier gerne gemacht wird, sondern „nur“ als rundum gelungenen Song. Oder dass ich „Postmodern“ ultra nervig finde etc.

Auf der anderen Seite ist StRw 4 für sich genommen schon stark, obwohl es damals eher ein enttäuschendes Release war.

Momentan sähe mein Album-Ranking wohl so aus:

5. StRw II (6,5 P.)
4. In Gottes Namen
3. StRw III (7 - 7,5 P.)
2. StRw 4
1. Musik ist keine Lösung (7 - 8 P.)


Zitat von Der OG
Mach dich mal cremig.


 
T!me
Forenlegende Platinum
Beiträge:9.935
Registriert am: 28.04.2015

RE: Musik ist keine Lösung - Allgemein

#648 von Krokodilledergerber , 12.08.2018 11:09

Triebwerke ist bei dir nicht dabei!?
Ich würde nicht danach gehen, wie viele Songs ich von dem Album mag/nicht mag.

Mein Ranking wäre so (in Klammern die Songs vom Album, die ich nicht so gerne, bzw nicht regelmäßig höre):

5. StRw 4 (Terrorist 08)
4. StRw 3 (-)
3. Triebwerke (Wunderschöne Frau, Prostitution)
2. Musik ist keine Lösung (Intro, Das bedeutet Krieg)
1. StRw 5 (voraussichtlich)


Krokodilledergerber

RE: Musik ist keine Lösung - Allgemein

#649 von Loeffeluri , 12.08.2018 11:16

Zitat von T!me im Beitrag #647
Welches wären denn die 9-Punkte-Kandidaten?
Mir fiele da maximal „Namen machen" ein.


- Namen machen
- Trostpreis (obwohl ich dem niemals ne 9 geben würde, wahrscheinlich einer der schlechtesten Feature-Parts neben GZ
- Meine Band

STRW IV ist für mich fast genauso. Es hat

- Was der Bauer
- Backpackstudentenrap
- Nerv Nicht (das Original ist die einzig gute Version)
- Am Apparat
- Klüger

Aber eben auch genauso einige schlechte Filler wie STRW III sie hat. Und die fehlende durchweg gute Qualität platziert es mMn dann doch unterhalb von STRW und anderen Topalben von ihm...ist aber auch eben nur ne Sammlung, ne.

8. ATTNTAAT
7. STRW I
6. Triebwerke
5. STRW IV
4. STRW II
3. MikL
2. STRW III
1. IGN

Wäre wohl meine Reihenfolge. Goldfieber geht außen vor.


Zitat von ElZee im Beitrag Peinliche Confessions à la Rey #2
Ich hab mich neulich zum ersten mal eingeschissen.


 
Loeffeluri
Forenlegende Platinum
Beiträge:13.192
Registriert am: 02.09.2015
zuletzt bearbeitet 12.08.2018 | Top

RE: Musik ist keine Lösung - Allgemein

#650 von T!me , 28.11.2019 10:46

Scheint, als wäre MikL mit Platin ausgezeichnet worden.
Herzlichen Glückwunsch

(https://www.musikindustrie.de/markt-best...hnung/datenbank)


hehe.


Folgende Mitglieder finden das supergeil: AnnoyingFlo, Mandykh88 und nowthisisalligatoah
 
T!me
Forenlegende Platinum
Beiträge:9.935
Registriert am: 28.04.2015

RE: Musik ist keine Lösung - Allgemein

#651 von AnnoyingFlo , 29.11.2019 18:19

Wurde aber auch mal Zeit!
So ein gutes Album!
Absolut verdient


Zitat von Reyny Rey im Beitrag Its'a meeeeee, ElZeeeeee!
Es ist so gut wie jeder User entweder selbst Rapper, hört Metal oder ist weiblich (= kann nix)


 
AnnoyingFlo
Pfeffernase
Beiträge:383
Registriert am: 16.09.2018

RE: Musik ist keine Lösung - Allgemein

#652 von Loeffeluri , 01.04.2022 15:26

Heute mal wieder reingezappt.

Hat instant mein aktuelles Wohlwollen gegenüber R&W zerstört. Wie viel besser dieses Album insgesamt einfach ist.


Zitat
Ühhh, ich häng' mich weg, wenn ich bis morgen nicht mein Blech geraucht bekomme ühhh


 
Loeffeluri
Forenlegende Platinum
Beiträge:13.192
Registriert am: 02.09.2015

RE: Musik ist keine Lösung - Allgemein

#653 von Musikah , 02.04.2022 15:46

Finde R&W gar nicht so inferior.

MikL ist zwar nach wie vor sein bestes Album, aber hat doch auch einige grobe Schnitzer.


Zitat von Reyny Rey im Beitrag Altes ft. mit Alligatoah entdeckt - HALLOWEEN FICK
Trotzdem cool von dir, dass du uns daran teilhaben lassen wolltest RosettenPeter. :)


AnnoyingFlo findet das supergeil!
 
Musikah
Moderatoah
Beiträge:6.186
Registriert am: 25.12.2016

RE: Musik ist keine Lösung - Allgemein

#654 von AnnoyingFlo , 27.05.2022 08:42

Ich finde den Gedanken wirklich krass, dass Kalli für sein Magnum Opus nur neun Monate gebraucht hat. Wenn man mal bedenkt, wie lange er für seine anderen Alben gebraucht hat, ist das wirklich fix und dann ist es auch noch so ein Meisterwerk geworden.


Zitat von Gnauf im Beitrag Der Besowski-Thread
Ich soll stellvertretend für Rey sagen:

Ihr seid alle Hurensöhne. Der Flo insbesondere.
Fickt euch.

Abschicken.


 
AnnoyingFlo
Pfeffernase
Beiträge:383
Registriert am: 16.09.2018

RE: Musik ist keine Lösung - Allgemein

#655 von WindomEarle , 28.07.2022 14:34

Zitat von Musikah im Beitrag #653
Finde R&W gar nicht so inferior.

MikL ist zwar nach wie vor sein bestes Album, aber hat doch auch einige grobe Schnitzer.


Ich finde das tatsächlich auch. Es gibt auf MikL einige Songs, die ich zu sehr als "ich nehme random ein Thema und mache mich darüber lustig" empfunden habe (denk an die Kinder, Vor Gericht), die Storytelling schon mit Witze erzählen vermischen - ein Genre, was die Erste Allgemeine Verunsicherung in den Achtzigern (natürlich musikalisch völlig anders) eigentlich durchgespielt hatte und was entsprechend so einigen zum Hals heraushängt. Mit so manchem Themensong, der allgemein gemocht wird, kann ich persönlich gar nichts anfangen ("Du bist schön" fällt mir da ein) Jetzt muss man sagen, der Titeltrack ist unglaublich, absolut untothörbar und von solchen Kalibern schreibt selbst Kaliba nur 2 bis 5 in seinem Leben. Auch sonst hat das Album sehr starke Songs wie etwa "hab ich Recht" und ich mag trotz des Nonsens-Refrains auch das Morlokk-Feature.

Hätte MikL nicht den Titeltrack, wäre ich versucht, beide Alben auf einer Ebene zu sehen, wobei man selbst dann sagen muss, das gälte nur im Mittel. Die Ausreißer nach oben und unten sind bei MikL einfach größer, während R&W da homogener ist.



Musikah findet das supergeil!
WindomEarle  
WindomEarle
ATTNTäter
Beiträge:18
Registriert am: 28.07.2022
zuletzt bearbeitet 28.07.2022 | Top

RE: Musik ist keine Lösung - Allgemein

#656 von AnnoyingFlo , 28.07.2022 14:42

Ich liebe an dem Album einfach wie all-over-the-place es ist, überall sind geisteskranke Adlibs, verrückte Beatspielereien (Kieselsteine als Snare in "Gute Bekannte" ist hier das Standardbeispiel) und überall finden sich kleine Details des Wahnsinns. Ist zwar bei StRw V auch so, aber hier wirkt das ganze vielschichtiger und weniger erzwungen und das obwohl StRw ja eher sein Projekt zum Austoben ist.


Zitat von Gnauf im Beitrag Der Besowski-Thread
Ich soll stellvertretend für Rey sagen:

Ihr seid alle Hurensöhne. Der Flo insbesondere.
Fickt euch.

Abschicken.


 
AnnoyingFlo
Pfeffernase
Beiträge:383
Registriert am: 16.09.2018

RE: Musik ist keine Lösung - Allgemein

#657 von Loeffeluri , 28.07.2022 14:50

Ich finde generell ist Kalli in seinem Songwriting-Approach halt "gereift". Was einerseits positiv ist weil er weniger negative Ausrutscher nach unten hat (die es bei ihm auf jedem Album gab), aber sich auch weniger traut "über die Stränge zu schlagen". Sein süffisanter Kommentator-Style funktioniert aber dummerweise gerade bei prekären Themen richtig gut, es gibt sehr viele Songs aus unterschiedlichen Schaffensperioden wo er das exzellent hinbekommt:

- Mghdl
- Fahrerflucht
- Über alle Berge
- Fick ihn doch
- Hab Ich Recht
- MikL

Viele seiner schwächeren Songs behandeln irgendwelche Non-Themen. "Denk an die Kinder" ist da so ein ganz prägnantes Beispiel aber auf den neueren Alben wurde das immer mehr meines Empfindens nach.


Zitat von Loeffeluri im Beitrag Like-/Dislike-Responder — Uri heult rum
Komm ma auf dein Leben klar .
Zitat von Musikah im Beitrag Like-/Dislike-Responder — Uri heult rum
Ja I wish I could Junge.


 
Loeffeluri
Forenlegende Platinum
Beiträge:13.192
Registriert am: 02.09.2015

RE: Musik ist keine Lösung - Allgemein

#658 von WindomEarle , 28.07.2022 15:42

Es ist einfach sehr viel thematischer Beziehungskram auf der R&W, eigentlich die ganze Palette. Ob jetzt Trennung (Feinstaub), Routine (Dunstkreis), Rückzug ins Private aus Freundesperspektive (Verloren), Distanz (Hart vermissen), Prüderie (Mit dir schlafen), die Unfähigkeit, überhaupt Frauen anzusprechen (Ich hänge) und natürlich Kinder (Nicht adoptiert)...also, ich kann es echt verstehen, dass man, wenn man auch sonst thematisch eher die gesellschaftlich relevanten Sachen mag, vielleicht gar nichts mit dem Album anfangen kann. Aber als absolutes Random-Nichtthema fällt mir eigentlich nur "Unter Freunden" ein. Auch da mag ich die Steigerung zum Ende, aber OT.



WindomEarle  
WindomEarle
ATTNTäter
Beiträge:18
Registriert am: 28.07.2022
zuletzt bearbeitet 28.07.2022 | Top

   

10. Mama, kannst du mich abholen II

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz