Die Stellungsnahme

#1 von Bobby Stankovic , 10.06.2013 21:01

Vor allem Rey hat ja eine große Wutrede erwartet. Die sollte es auch eigentlich geben, ich hatte mir da einige Wort für die Nacht vom Samstag auf Sonntag zurecht gelegt, aber Balkanos Laptop hat einen schrotten Akku, der nur 20 Minuten lang geht.

Zunächst einmal: Ich war und bin extrem sauer, dass hier so viel ohne den Dialog mit mir entschieden wurde. Das hatte fast schon einen Putsch-Charakter und hat mich zutiefst gekränkt. Einen Tag ist man mal nicht da, schon werden weitreichende Entscheidungen getroffen. Dass diese dann auch noch nicht wirklich sinnvoll waren, kommt erschwerend hinzu. Ihr habt mir meinen geilen Kurzfilmfestival-Mit-Jungregisseuren-aus-aller-Welt-In-einer-Fabrikhalle-saufen-Abend versaut (Zusammen mit diesen Wichsern, die 40 Minuten für 'ne verkackte Pizza für 4 Euro gebraucht haben, die nichtmal lecker war). Die Art und Weise war also auch vielleicht in dem Moment wirklich das schlimmste

Zu dem Admin-Ding: Hier lag auch ein folgenschweres Missverständnis vor: Ich habe die Abstimmung "Zwei oder Drei Admins" fehlinterpretiert (Hab' Fyzzos Edit nicht mehr gelesen und tatsächlich für "drei" gestimmt), weil Fyzzo als Admin nunmal geht, daher wären nur noch Kalli und ich (falls ihr nicht rechnen könnt: ZWEI) Admin, ich wollte aber natürlich noch einen Admin zusätzlich (DREI) haben. NATÜRLICH WIRD KALLI MITGEZÄHLT, WAS DENKT IHR EUCH?!

Ich bin aber nach wie vor für DREI Admins und zur Not werde ich eben zurücktreten, weil vier Admins einfach zu viel sind. Das ist komplett sinnlos und bescheuert. Ich werde das noch weitergehend ausführen.

Zu dem Mod-Ding: Hier wurde auch dilettantisch gearbeitet. Erstmal: Zwei Mods?! Ernsthaft?! Vier Admins und zwei Mods?! Das ist das mit Abstand bescheuertste Administrationssystem, das ich jemals miterleben durfte (Es ist ja nichtmal Konzeption, es ist ja zum Zeitpunkt dieses Beitrags REALITÄT). Schämt euch.
Dann die Kandidaten: Davers, Kiba und Finu. Aber es kommt natürlich außer Deathwing niemand auf die Idee einen Joey zu nominieren Auch hier werde ich noch im Folgenden detailliert darstellen, wer meiner Meinung nach welche Qualifikationen hat, den Posten zu übernehmen. Dem Ganzen liegt aber auch eine Tragödie zu Grunde. Deathwing, Rey, Flo, Fyzzo und ich sind nunmal die mit Abstand aktivsten, zuverlässigsten und legendärsten User mit der besten Moderatoah-Qualifikation. Dass wir auf Fyzzo verzichten müssen und gleichzeitig noch zwei weitere dieser Qualifikationsklasse den Adminsposten bekleiden müssen, führt uns in eine sehr schwierige Situation.
Da ich zur Not ins Modamt wechsele, haben wir mit Rey und mir schonmal zwei gute Grünschriftleute. Wir brauchen aber noch einen Dritten (Siehe ausführliche Systemkonzeption). Daher bin ich dafür einen Blauschriftuser zum Mod zu ernennen.

Und dann diese ganze Diskussion, wer Mod werden soll. Am wenigsten mit Ruhm hat sich darin Kiba bekleckert:

Zitat von Kiba Duncan im Beitrag RE: Moderatoahren?
... und eure kleineren beziehungsstreiterein wie ich sie hier im forum schon ab und an mitbekommen habe?`Is nicht sehr professionell wenn sich mod und admin so verhalten. Und was wenn ihr euch irgendwann richtig zerstreitet und es zu nichte geht... erinnert mich irgendwie an freya-proripper...das war doch sowas ähnliches. Finu, das is wirklich no front, aber ich bin generell gegen "zusammenarbeit" von paaren. Sei es richtig auf einer arbeitsstelle oder wie ihr als sog. Führungskräfte. Ich habe immer bedenken, das hat nichts mit irgendeiner art abneigung dir gegenüber zu tun. Weil auch wenn wir differenzen hätten und du NICHT mit bobby zusammen wärst, hätte ich dich lieber als Mod als mich, du bist 3 monate länger wie ich angemeldet und daher bist du in der "Hierarchie" über mir... nur stört es mich sehr, wenn ein paar zusammen arbeitet. Es ist für mich ein Vader beigeschmack, daher würde ich Eher für DaVers stimmen als für dich, er ist schließlich NOCH länger im Forum, ich wünschte mir nur er wäre aktiv und laut.


1.) Finu und ich sind ja eigentlich dafür bekannt, eine eigene unabhängige Meinung zu vertreten; de facto hat sogar Deathwing seltener einen Meinungsdisput mit mir als Finu mit mir. Auch im Krisenfall halte ich uns für seriös genug, das aus den wirklich wichtigen Forenentscheidungen rauszuhalten. Was Finus Qualifikation angeht, siehe Mod-Analyse. Aber den Freya-Vergleich kannst du dir sparen. Was heißt hier "es erinnert dich"? Du hast diese Zeit gar nicht miterlebt. Jedweder Vergleich mit Rippy-Freya ist übertrieben und beleidigend und relativiert im schlimmsten Fall die Gräuel dieser Zeit.
2.) Wer in der Hirarchie über wem steht, hast du nicht zu entscheiden und wenn es wirklich nach der Anwesenheitsdauer gehen würde, stünden auch Leute wie FireFace, Johnny_BinG_BanG oder AGGRO GOLD über mir.
3.)

Tschiuuuu.


Die große Mod-Analyse:

Ich will niemanden auf die Füße treten, aber für mich hat niemand im Forum dieselbe Qualifikation wie das zuvorige Team. Deswegen würde ich am liebsten Fyzzo als Mod weiter beschäftigen. Aber man darf auch nicht vergessen, dass auch Deathwing damals sehr früh und kaum erprobt ins Amt wechselte und ihren Job sehr gut machte. Man kann also möglicherweise auch mit seiner Verantwortung wachsen. Nur hatte Deathwing damals schon Attribute, die den besprochenen Kandidaten hier und da etwas abgehen wie z.B. Erfahrung, Rationalität und vor allem den Happyness-Bonus, der jedem Blauschriftuser eine wohlige Atmosphäre entgegenschlägt. Die Kandidaten werden als unter den Gesichtspunkten "Verantwortung & Eigeninitiative", "Alligatoah-Knowledge", "Unparteilichkeit", "Professionalität", "Verlässlichkeit" und "Forum-Renommee" beurteilt.

DaVers:
Verantwortung & Eigeninitiative: DaVers ist noch recht jung. Zwar schon erwachsen für sein Alter, aber etwas übertrieben ausgedrückt, wird ja auch nicht der 11-jährige Betreuer im Zeltlager, weil er schon zum vierten Mal mitfährt, sondern eher der Zwanzigjährige, auch wenn er das erste Mal dabei ist. DaVers hat bis jetzt noch bei wenigen Forenaktionen eine besonders initiative Rolle gespielt. Für ihn spricht aber, dass er eine eigenen Meinung hat, die er sich von niemandem nehmen lässt, er rational handeln kann und in seinen Posten noch reinwachsen könnte.
Alligatoah-Knowledge: Verlässlicher Teilnehmer bei den Bester-Track-Abstimmungen, solides Knowledge.
Unparteilichkeit: Dürfte bei keinem so stark vorhanden sein wie bei ihm.
Professionalität: DaVers verfällt kaum in anstrengende, unprofessionell wirkende Polemik und könnte auf Außenstehende einen guten Eindruck mache, einzig sein Alter könnte Unerfahrenheit ausstrahlen.
Verlässlichkeit: Nach Reys Analyse ist er ja häufig online, was für ihn spricht. Ansonsten war ich noch nie auf eine Mitarbeit mit ihm angewiesen und kann es schwerlich abschätzen.
Forum-Renommee: Von den Kandidaten mit am besten. Trotzdem noch keine Forenlegende.

Kiba:
Verantwortung & Eigeninitiative: Kiba bewegt sich sehr eigeninitiativ und selbstsicher im Forum. Trotz ihrer Volljährigkeit macht sie aber extrem viele Zweck- und Spamposts. Als Führungsposition kann ich mir Kiba leider schwer vorstellen.
Alligatoah-Knowledge: Herausragend. Kann jeder Neuankömmling noch was von lernen.
Unparteilichkeit: Auch wenn es nach außen immer als solches verkauft wird, gibt es einfach Aversionen gegenüber anderen Usern (vor allem Finu, die natürlich nicht ganz unschuldig daran ist).
Professionalität: No front #Kibastyle, aber deine Schreibweise, deine Schreibfrequenz, deine Ausstrahlung, deine Launen ... das macht alles nicht den allerprofessionellsten Eindruck.
Verlässlichkeit: Dürfte gut sein. Auch die Häufigkeit des Online-Seins gefällt.
Forum-Renommee: Noch sehr dienstjunge Userin. Auch keine besonders autoritäre Ausstrahlung.

Finu:
Verantwortung & Eigeninitiative: Eigeninitiative ist gut. Auch wenn sie mich oft nach ihrer Meinung fragt, am Ende macht sie doch was sie will. Unabhängige Meinung, die sie gegen jeden, einschließlich mich, zu verteidigen weiß. Viele gute Verbesserungsvorschläge, beim Umsetzen von Forenaktionen aber äußerst zurückhaltend.
Alligatoah-Knowledge: Gut, vor allem der interpretative Charakter ihrer Rezeption dürfte einem Moderatoah angemessen sein.
Unparteilichkeit: Leider nicht vorhanden. Die Sticheleien gegen Kiba sind einfach kein Geheimnis und das würde ich einfach ungerne im Mod-Bereich sehen. Die Bobby-Beziehung hingegen ist kein Argument, es sei denn man legt es zu 100%ig dogmatisch aus*.
Professionalität: Sehr eloquenter Schreibstil, sehr souveräner Diskussionsstil, der nie in Unseriösität abdriftet. Deutlich ihr tatsächliches Alter übersteigende Qualität ihrer Präsenz. Nur die Kiba-Sache trübt das Gesamtbild.
Verlässlichkeit: Online-Präsenz sehr gut, Schreibfrequenz verbesserungswürdig. Manchmal zu zurückhaltend.
Forum-Renommee: Noch recht jung und erst seit kurzem dabei. Wird aber sehr geschätzt.

TJoe:
Verantwortung & Eigeninitiative: Volljährig. Entschlossenes Auftreten. Etwas zu zurückhaltend bei Forenaktionen.
Alligatoah-Knowledge: Solide. Teilnahme bei den Bester-Track-Votings wäre wünschenswert.
Unparteilichkeit: Man könnte das mit Deathwing zu seinem Strick drehen*, aber naja. Außerdem ist er mit Cordes und Lam0s persönlich befreundet. Ansonsten keine Unanehmlichkeiten.
Professionalität: Sehr gut, auch wenn er für meinen Geschmack zu sehr mit irgendwelchen LoL-Aktivitäten beschäftigt ist.
Verlässlichkeit: Oft online. Postet viel. Ansonsten war ich noch nie auf ihn angewiesen.
Forum-Renommee: Von allen respektiert und geschätzt. Gute Verbindungen zu nahezu allen Usern. Hoher Postcount, lange dabei. Außerdem sieht er aus wie Casper.

Zu JoJo, der wie ich mich erinnern konnte auch in einem Post mal erwähnte, er wolle Mod werden: Digga, du bist 14. Noch ein Jüngling, was Aktivitätsdauer angeht. Man würde dich nicht als Autoritätsperson akzeptieren. Schlag es dir erstmal aus dem Kopf, werd eine Legende und dann sehen wir weiter.

Ich komme daher auf diese Reihenfolge der Kandidaten (gelistet von besonders zu empfehlen bis kaum zu empfehlen):

1. Fyzzo
2. T-Joe
3. DaVers
4. Finu
5. Kiba
6. JoJo


Und jetzt noch ein paar Worte über das Forensystem:

Abgesehen davon, dass 4 Admins einfach lächerlich sind, im Weristonline lächerlich aussehen und es an Unübersichtlichkeit kaum zu überbieten ist, macht ein 3-Admin-System auch mit Abstand am meisten Sinn.

Dabei sollte es mindestens einen Admin geben, der sich mit technischem Firlefanz auskennt.

Und mindestens einen Admin geben, der mit inhaltlichen Ideen das Forum auf Trapp hält.

Und Alligatoah als repräsentiver Admin, der das Forum wie ein Bundespräsident die Bundesrepublik leitet, aber ähnlich dem Reichspräsidenten auch ein ständiges Vetorecht hat (auch wenn auf dieses aufgrund der Annahme, dass er eher inaktiv ist, nicht Ewigkeiten gewartet wird.)

Auch wenn es durchaus einen Admin geben kann, der Technik und Inhalte gleichermaßen beherrscht und genrell ein eher inhaltlicher Admin auch in der Technik mitreden kann und ein eher technischer Admin eher im inhaltlichen mitreden kann, sollten beide Fachgebiete mit fähigen Leuten besetzt sein.

Auch wenn es einen Überadmin gibt, der das Forum im Grunde alleine schaukeln könnte, brauch es einen gleichberechtigten Zweitadmin sowie den repräsentativen Admin mit dem unabänderlichen Namen Alligatoahs.

Bei vier Admins (also drei aktiven) würde aber dieses Gleichgewicht, dass Adminmeinung gegen Adminmeinung steht und dieser Dissens dann zusammen mit dem Mod-Team ausdiskutiert wird oder durch das Vetorecht Alligatoahs beendet wird, komplett wegfallen. Wir hätten von nun an immer eine Administrative, die über den einen ausgestochenen Admin 2:1 hinwegentscheidet.

Außerdem ist es wie gesagt — vor allem in Hinblick auf die Forengröße — lächerlich und unprofessionell.

Ich bin dafür, dass man das wie ich finde perfekte System, das wir mit (Bobby, Fyzzo, Alligatoah) + (Rey, Deathwing, Flo) so weiterführen also 2+1 Admins und 3 Moderatoahren. Macht auch die von Rey geforderten 5 Aktivposten im Team, sorgt dafür, dass wir ein Team haben, das immer entscheidungsfähig ist, weil die Abstimmung nie Unentschieden ausfallen kann und zudem das Moderatoahteam und Alligatoah nicht in der Bedeutungslosigkeit verschwinden im Diskussionsprozess.

Und deswegen gehe ich ins Modteam und rette sowohl Mod- als auch Adminprinzip, wenn ihr nicht zur Besinnung kommen wollt

*Nach dem kategorischen Imperativ könnte man sagen "Okay, wir machen es prinzipiell nicht, dass Forenpärchen Mods oder Admins sind", dazu hätte das Forum ja auch aufgrund des Freya-Traumas ein gutes Recht. Allerdings müsste man da auch bei kleinen Techtelmechteln wie bei Joey und Deathwing mit aller Härte vorgehen und grundsätzlich halte ich diese dogmatische Auslegung auch als unangebracht und bevormundend.


 
Bobby Stankovic
Forenpimp
Beiträge:51.100
Registriert am: 12.06.2007
zuletzt bearbeitet 11.06.2013 | Top

RE: Die Stellungsnahme

#2 von Fionnuala , 10.06.2013 21:13

Bravo, Bobby, bravissimo.


Nein.


 
Fionnuala
Feminismusbeauftragte
Beiträge:7.949
Registriert am: 09.09.2012

RE: Die Stellungsnahme

#3 von Deathwing , 10.06.2013 21:16

Zitat von Fionnuala im Beitrag #2
Bravo, Bobby, bravissimo.

#


- Erst wenn wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit alles zu tun -


 
Deathwing
Punk
Beiträge:29.513
Registriert am: 04.07.2012

RE: Die Stellungsnahme

#4 von Fionnuala , 10.06.2013 21:19

Hm, ich frage mich, wieso hierauf ansonsten nicht reagiert wird.

Zeit, die Votingthreads wieder auszugraben bzw. neue aufzumachen?


Nein.


 
Fionnuala
Feminismusbeauftragte
Beiträge:7.949
Registriert am: 09.09.2012
zuletzt bearbeitet 10.06.2013 | Top

RE: Die Stellungsnahme

#5 von DaVers , 10.06.2013 21:21

Unterstütze das vollkommen, bin aber gegen den Abtritt Bobbys und (so leid es mir tut) dafür, dass Flo wieder Moderatoah wird.


Zitat
Anmerkungen des Autors: Wer diesen Text nun nicht als ironisch ansieht, möge sich bitte von diesem Forum abmelden, den Computer herunterfahren, in seinem Testament sein ganzes Hab und Gut dem Alligatoah Forum vermachen und sich von einer Brücke stürzen.


 
DaVers
Terroretisch gut am Posten
Beiträge:2.837
Registriert am: 25.02.2012
zuletzt bearbeitet 10.06.2013 | Top

RE: Die Stellungsnahme

#6 von Kiba Duncan , 10.06.2013 21:26

Zitat von Deathwing im Beitrag #3
Zitat von Fionnuala im Beitrag #2
Bravo, Bobby, bravissimo.

#



# Sehr gut gelungen
# duchaus,.... in jedem deiner Punkte hast du recht. Es gäbe nur eines was du auch wissen solltest, aber das später.
Mir wäre es lieb wenn es einfach so belieben würde wie bisher, wie du schon sagtest hat keiner die Qualitäten .... blöd das alles umgeworfen wird nur weil einer geht... irgendwas muss da doch zu machen sein :(



 
Kiba Duncan
Forenlegende
Beiträge:4.514
Registriert am: 05.12.2012

RE: Die Stellungsnahme

#7 von Florginal , 10.06.2013 21:51

das ist soooo tl;dr
macht mich einfach wieder mod, dass bobby sich nicht einpissen muss



 
Florginal
Poltergeist
Beiträge:30.612
Registriert am: 29.10.2008

RE: Die Stellungsnahme

#8 von Fionnuala , 10.06.2013 21:51

Okay, wir sollten vier Dinge feststellen und nach den Grundsätzen der Demokratie frei und geheim zur Wahl stellen:
1. Wie viele Admins?
2. Wenn nur 3 Admins, wer sollte deiner Meinung nach gehen?
3. Würdest du noch wen (außer den Kandidaten von Bobbys Auflistung) als Mod vorschlagen? (Hier ist das mit dem Geheimen schwierig)
4. Wen wählst du zum Mod?


Nein.


 
Fionnuala
Feminismusbeauftragte
Beiträge:7.949
Registriert am: 09.09.2012
zuletzt bearbeitet 10.06.2013 | Top

RE: Die Stellungsnahme

#9 von Deathwing , 10.06.2013 21:58

@Bobby ich bin auch lieber wieder Mod als, dass du kein Admin mehr bist, bitte


- Erst wenn wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit alles zu tun -


 
Deathwing
Punk
Beiträge:29.513
Registriert am: 04.07.2012

RE: Die Stellungsnahme

#10 von Florginal , 10.06.2013 21:59

Zitat von Deathwing im Beitrag #9
@Bobby ich bin auch lieber wieder Mod als, dass du kein Admin mehr bist, bitte

du wirst technikadmin und ich downgrade zu mod



 
Florginal
Poltergeist
Beiträge:30.612
Registriert am: 29.10.2008

RE: Die Stellungsnahme

#11 von Fionnuala , 10.06.2013 22:04

Okay, da Deathwing und Flo beide das Abtreten anbieten, muss wohl das Volk entscheiden, oder?


Nein.


 
Fionnuala
Feminismusbeauftragte
Beiträge:7.949
Registriert am: 09.09.2012

RE: Die Stellungsnahme

#12 von Kiba Duncan , 10.06.2013 22:05

Ey.... aber Fy hat ja den technik und gegenpol zu bobby gegeben, deswegen ist es schwer ... dw und flo zusammen ergeben nun mal fyzzo... *seuftz*



 
Kiba Duncan
Forenlegende
Beiträge:4.514
Registriert am: 05.12.2012

RE: Die Stellungsnahme

#13 von Bobby Stankovic , 10.06.2013 22:05

Du vergisst mich, der ebenso das Abtreten anbietet


 
Bobby Stankovic
Forenpimp
Beiträge:51.100
Registriert am: 12.06.2007

RE: Die Stellungsnahme

#14 von Deathwing , 10.06.2013 22:07

Ich will Bobby als Admin unter allen Umständen behalten!!!!!!!!!!!


- Erst wenn wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit alles zu tun -


 
Deathwing
Punk
Beiträge:29.513
Registriert am: 04.07.2012

RE: Die Stellungsnahme

#15 von Fionnuala , 10.06.2013 22:07

Zitat von Bobby Stankovic im Beitrag #13
Du vergisst mich, der ebenso das Abtreten anbietet

Achja. Das Forum entscheidet.


Nein.


 
Fionnuala
Feminismusbeauftragte
Beiträge:7.949
Registriert am: 09.09.2012

   

FAKER WERDEN GELÖSCHT
Adminvote

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz