What's The Story? (Bobby Stankovic)

#1 von Bobby Stankovic , 21.03.2013 14:52

Ich bin Bob B. Stankovic, genannt Bobby Stankovic. Niemand weiß wofür das B. steht, aber das Einzige, was du wissen musst: Ich bin der (selbsternannt) größte Alligatoah-Fan aller Zeiten!

Der Rest dieser Vorstellung ist natürlich sehr viel. Wenn du willst, kannst du hier aufhören zu lesen und es einfach dabei belassen, dass ich der größte Alligatoah-Fan aller Zeiten bin.

Als Admin des Forums werde ich irgendwann meinen legitimen Nachfolger als größten Alligatoahfan küren, wenn ich alt und krank im Sterben liege. Unter den aktuellen Forummitgliedern gibt es noch keinen nennenswerten Anwärter, aber vielleicht wirst DU, der das hier liest, ja doch mal für diese Ehre gesalbt und geadelt. Sie ist die teuerste Komponente meines Testaments, da ich sonst nicht so viel in meinem Leben erreicht habe ...

Oder doch?

Mal sehen. Ich werde mich jetzt mal ein wenig vorstellen: Mit bürgerlichem Namen heiße ich Niklas, komm also nicht auf den Gedanken mir serbische Wurzeln (wenn du mit dem Namen "Stankovic" was anfangen kannst) oder gar russische Wurzeln (wenn du nur oberflächlich den slawischen Einschlag dieses Decknachnamens erkennst) anzudichten. Das wäre falsch. Ich spreche kein Russisch (oder Serbisch) und meine Vorfahren, die auf slawischen Boden aufwuchsen, gehörten nichtsdestotrotz der deutschen Ethnie an. Nicht, dass ich darauf stolz wäre. Ich bin Kosmopolit und merke an mir selbst, wie ich von Sekunde zu Sekunde linker werde. Ich bin Fan des Fußballclubs FC Internazionale Milano 1908 aufgrund seiner politischen Attitüde.

Ich bin der Cinephile dieses Forums. Und das wird sich hier auch nicht so schnell ändern. Falls du meinst, du wärst hier der neue Cinephile, weil du 200 DVDs hast, hoffe ich für dich, dass dein Filmgeschmack nicht nur zu 90% aus amerikanischen Produktionen und deine DVD-Sammlung aus einer peniblen Abarbeitung der IMDB-Top-250 besteht. Erst, wenn du mit klangvollen Namen wie Andrej Tarkowskij, Jean-Luc Godard oder Federico Fellini umzugehen weißt, werde ich dich als einen meines Schlages anerkennen. Bis dahin werde ich dich mit knausrig, väterlich-besorgter Miene begutachten und mir im stillen Kämmerlein den Kopf rauchig schimpfen, wenn du den neuen Hangover-Teil total lustig findest und ihm eine 10/10 zuweist.

Ich bin allgemein ziemlich rechthaberisch und in meinen Lieblingsgebieten recht pedantisch, sobald die Diskussion gewonnen ist, lasse ich meine Opfer aber in Frieden und streichel ihre Seele mit meiner Zufriedenheit des Sieges.

Ins Forum stieß ich ein Tag nachdem das Forum gegründet wurde, weil ich am Tag der Gründung Internetverbot hatte. Ich war 14 Jahre alt und großer Alligatoahfan, der noch den Pioniergeist, der ersten Alligatoahforumminuten hautnah miterleben durfte. Zu dieser Zeit stand Alligatoah selbst auch noch im engeren Kontakt mit dem Forum als heute, war aber auch nie so aktiv wie es etwa Sido im Aggroforum war. Ich war die meiste Zeit ein sturmunddrängerischer Rebell, der gegen das damalige Unrechtsregime ProRippers ankämpfte und ein Zweitforum, das "Alligatoah-Camp" initiierte. Es war der erste Forenkrieg, der mit einem Teilsieg fürs Camp endete. Das Camp wurde zwar inaktiv, aber ProRipper selbst wurde vom Admin-Amt entmachtet und der nüchtern-objektive Liberaldemokrat Fyzzo wurde Admin des Forums. Bobby galt ca. fünf Jahre lang als zu extremistisch, um auch nur einen Moderatoahposten auszuüben, Ende 2012 gelang ihm jedoch der Aufstieg vom Blauschrift-User, zum Moderatoah, zum Admin in wenigen Wochen.

Sowohl Username, als auch Avatar sind Ergebnis eines spontan-sinnlosen Gedankenspiels, einer ein-minütigen Vision gewesen. Über fast sechs Forenjahre, der ganzen Zeit der Forenexistenz hinweg habe ich weder Name noch Avatar geändert, auch die Tradition einer Signaturfreiheit hat bis heute standgehalten, auch wenn es immer malerische Posts gab, die mich mit den Gedanken spielen ließen, dies zu ändern.

Zu Alligatoah kam ich als dreizehnjähriger Bub, der sich wenig für Musik begeistern konnte und nur hier und da einzelne Lieder gut fand. Mein damaliger bester Freund Maier, der immer noch ein guter Freund, aber eben nicht mehr der beste Freund ist, hörte zu dieser Zeit sehr viel Aggro Berlin und war auch im Aggroboard unterwegs. Dort postete Alligatoah zu dieser Zeit den Song "Counter Strike Song", sowie sein erstes Album "ATTNTAAT". Die Begeisterung für diesen Song hing nicht damit zusammen, dass ich etwa das dazugehörige Spiel spielte, sondern, dass ich den "Echten Gangster", der in der Hook gesamplet wurde, zu dieser Zeit relativ lustig fand. Da ich zuhause keinen PC mit Internetzugang hatte, schaufelte ich das Album auf meinen 128-MB-USB-Stick und hörte das Album zuhause ehrfürchtig-verwirrt an. Maier löschte es. Ich behielt es und war ein wenig verstört von diesen Musik gewordenen Gedanken, die da auf mich Minderjährigen niederprasselten. Die teilweise sehr vulgären Punches, die Alligatoah mit 16 in seinen Texten innehatte, hatten ein viel verstörenderes Potenzial als etwa Aggro Berlin, sie waren so psychotisch und exaltiert vorgetragen — und doch waren sie genial!
Ich weiß noch, wie ich auf mein altes Sony Ericson T630-Handy den Counterstrike Song packte, aber nicht etwa per USB-Kabel! Es war ja kein Walkmanhandy. Nein, ich habe den Song auf dem PC abgespielt und ihn mit meinem Handy-Recorder aufgenommen. Als dann "Schlaftabletten, Rotwein" erschien, machte ich Maier auch mit zum Fan und wir feierten Alligatoah aufs Krasseste. Spätestens als dann "Schlaftabletten, Rotwein II" rauskam, meldeten wir uns hier an und gingen aufs erste Alligatoah-Konzert aller Zeiten, der rappers.in-Jam in Moers, wo wir von dummen Assi-Kindern verprügelt wurden und die Sache so ausgehen sollte, dass ich einige Monate später 400 Euro Schmerzensgeld kassieren sollte und mir einen iPod-Classic dafür kaufen konnte, der mittlerweile Schrott ist. Alligatoah jedenfalls war eigentlich die erste Musik in meinem Leben, die ich ernsthaft als "Fan" gefeiert habe. Was für eine obskure Vorstellung. Andere Kinder genossen Musik von ausproduzierte und beworbener, professioneller Popmusik. Bobby Stankovic hörte einen Musiker, der gerade mal 3 Jahre älter war, als er selbst und den niemand so richtig als wirklichen Musiker wahrnehmen wollte. Man hat es immer nur belächelt, für lustige Youtube-Videos gehalten und doch wieder Rammstein weiter gehört. Für mich hat sich sein Status von "ATTNTAAT" bis zu seinem neusten Werke nie verändert. Er war immer Lieblingsmusiker und musikalisches Vorbild in Einem.

Welcher mein Lieblings-Alligatoah-Track ist, kann ich nicht genau sagen. Es gibt aber eine Handvoll Songs, die eine große Bedeutung für mich haben. "Counter Strike Song" als der erste, "Der Deal" als der, der wöchentlich von Maier und mir auf dem Nachhauseweg von der Schule auswendig performt wurde, "Namen Machen" als Song, bei dem man weint vor Glück, wenn man ihn live mit Gitarre miterlebt oder "Fahrerflucht".

Mein Musikgeschmack ist breit gefächert, Alligatoah hat aber eine recht große Rolle in der Entwicklung von diesem gespielt. Er hat mich für Punchline-Humor, ebenso wie für reflektierte Lyrics im Deutschrapbereich interessiert gemacht. Allgemein höre ich aber in alle Herren Länder, in alle "Genres", die die Musik so hergibt rein. Musikarten, bei denen ich weniger zugänglich bin, sind Volksmusik, neuere Metalsorten wie Deathmetal oder anderer Kindermetal und Electropop der Marke Taio Cruz oder Black Eyed Peas.

Ich mag Literatur, aber kenne immer ein bisschen mehr vom Namen, als ich wirklich gelesen habe, weil ich die meiste Zeit meines Lebens damit beschäftigt bin, Filme zu gucken. Dasselbe gilt für Politik, Geschichte und andere schönen Dinge der Menschheitsgeschichte, die unter meiner Liebe zum Film leiden müssen. Hier kann man mit etwas Geschick eine Diskussionsniederlage Bobbys erfechten!

Alle von mir verwendeten GIFs sind per Hand selbst gemacht!

Im Whatareyoulistening-Thread poste ich immer die beste Musik.

Mein Traum ist es Dramaturgie zu studieren und Drehbücher zu verfassen, zurzeit bin ich aber nur Filmkritiker bei Filmstarts.de und Vokalist im Rapkeller, dem Label, das Alligatoah Maier und mir mal vor sechs, sieben Jahren in einem ICQ-Gespräch schenkte. Für das ich ihm für immer in Dank verpflichtet sein werde, ebenso wie dem Irren, der sich wirklich diesen Vorstellungstext von mir durchgelesen hat.
Wenn du nur das Ende oder diesen Spoiler gelesen hast, weil du dir dachtest "Ohh ein Spoiler, was steht drin? Mal gucken ...", kannst du dich von mir als ertappt und gefickt betrachten.



Mandykh88 findet das supergeil!
 
Bobby Stankovic
Forenpimp
Beiträge:51.100
Registriert am: 12.06.2007
zuletzt bearbeitet 16.07.2014 | Top

RE: What's The Story?

#2 von Reyny Rey , 21.03.2013 14:53

Super Titel


!!!
Suche Alligatoahtourkarte für Köln. Zahle mit meiner Seele.


 
Reyny Rey
Moderatoah
Beiträge:34.850
Registriert am: 09.06.2008
zuletzt bearbeitet 02.09.2014 | Top

RE: What's The Story?

#3 von L@ffy , 21.03.2013 14:55

Hallo What's The Story,
Willkommen im Forum.
Wenn du Fragen hast, schreibe einfach eine PM an einen der "Moderatoahren". Du erkennst sie daran, dass ihre Namen grün sind.
Viel Spaß hier!



 
L@ffy
Forenlegende ultimativ
Beiträge:9.663
Registriert am: 11.06.2007

RE: What's The Story?

#4 von Deathwing , 21.03.2013 14:56

zuviel zum lesen....

EDIT: hälfte geschafft, jetzt muss ich kurz zum meeting, danach les ich den rest


-Wenn viele die glauben mehr denken würden, dann hätten viele die denken nicht daran glauben müssen-

Zitat von Florginal im Beitrag RE: Youtube und Konsorten
Achtung! Ein sehr einzigartiger und flüchtiger Moment:
Ich gebe DeathWing in allen Belangen Recht!
Und ihr anderen Guys labert scheiße.


 
Deathwing
Punk
Beiträge:29.513
Registriert am: 04.07.2012
zuletzt bearbeitet 21.03.2013 | Top

RE: What's The Story?

#5 von Bobby Stankovic , 21.03.2013 14:57

Mir ist nichts eingefallen



 
Bobby Stankovic
Forenpimp
Beiträge:51.100
Registriert am: 12.06.2007

RE: What's The Story?

#6 von L@ffy , 21.03.2013 14:57

Zitat von Bobby Stankovic im Beitrag #5
Mir ist nichts eingefallen




 
L@ffy
Forenlegende ultimativ
Beiträge:9.663
Registriert am: 11.06.2007

RE: What's The Story?

#7 von Fionnuala , 21.03.2013 15:01

Glaubt mir, eine genaue Lektüre lohnt sich.


Nein.


 
Fionnuala
Feminismusbeauftragte
Beiträge:7.949
Registriert am: 09.09.2012

RE: What's The Story?

#8 von Fionnuala , 21.03.2013 15:58

Ihr seid übrigens doof.

Zitat von Reyny Rey im Beitrag #2
Nenn deinen Titel um.

Wieso?


Nein.


 
Fionnuala
Feminismusbeauftragte
Beiträge:7.949
Registriert am: 09.09.2012

RE: What's The Story?

#9 von Reyny Rey , 21.03.2013 16:05

Zitat von Fionnuala im Beitrag #8
Ihr seid übrigens doof.

Zitat von Reyny Rey im Beitrag #2
Nenn deinen Titel um.

Wieso?

Weil der Sinn eines Threadtitels ist den Inhalt zu identifizieren.


!!!
Suche Alligatoahtourkarte für Köln. Zahle mit meiner Seele.


 
Reyny Rey
Moderatoah
Beiträge:34.850
Registriert am: 09.06.2008

RE: What's The Story?

#10 von Fionnuala , 21.03.2013 16:06

Zitat von Reyny Rey im Beitrag #9
Zitat von Fionnuala im Beitrag #8
Ihr seid übrigens doof.

Zitat von Reyny Rey im Beitrag #2
Nenn deinen Titel um.

Wieso?

Weil der Sinn eines Threadtitels ist den Inhalt zu identifizieren.

Der Inhalt wird durch Ersteller und Standort hinreichend identifiziert.


Nein.


 
Fionnuala
Feminismusbeauftragte
Beiträge:7.949
Registriert am: 09.09.2012

RE: What's The Story?

#11 von Bobby Stankovic , 21.03.2013 16:06

Ne, der Titel kann auch Interesse anreizen oder als Stilmittel dem Thread eine neue Ebene hinzufügen.



 
Bobby Stankovic
Forenpimp
Beiträge:51.100
Registriert am: 12.06.2007

RE: What's The Story?

#12 von Reyny Rey , 21.03.2013 16:10

Zitat von Fionnuala im Beitrag #10
Zitat von Reyny Rey im Beitrag #9
Zitat von Fionnuala im Beitrag #8
Ihr seid übrigens doof.

Zitat von Reyny Rey im Beitrag #2
Nenn deinen Titel um.

Wieso?

Weil der Sinn eines Threadtitels ist den Inhalt zu identifizieren.

Der Inhalt wird durch Ersteller und Standort hinreichend identifiziert.

Einige schauen sich die Threads er "neue Beiträge" an. Und ich hab kein Bock auswendig zu lernen was hinter Threads wie "Wichtig!", "Ich fang dann mal an" oder "What's the Story?" steckt..


!!!
Suche Alligatoahtourkarte für Köln. Zahle mit meiner Seele.


 
Reyny Rey
Moderatoah
Beiträge:34.850
Registriert am: 09.06.2008

RE: What's The Story?

#13 von Fionnuala , 21.03.2013 16:49

Gebt es doch zu, ihr habt es nicht gelesen.


Nein.


 
Fionnuala
Feminismusbeauftragte
Beiträge:7.949
Registriert am: 09.09.2012

RE: What's The Story?

#14 von Reyny Rey , 21.03.2013 16:51

Ja, ich glaube nur du hast es gelesen :P

Aber ich habe mir die anderen Vorstellungen auch nicht durchgelesen, falls das beruhigt :)


!!!
Suche Alligatoahtourkarte für Köln. Zahle mit meiner Seele.


 
Reyny Rey
Moderatoah
Beiträge:34.850
Registriert am: 09.06.2008

RE: What's The Story?

#15 von Florginal , 21.03.2013 16:51

Ja achne.
Als ob ich jemals Bobby Texte les, die länger als 3 Zeilen sind.
Schadet nur meinem Blutdruck.


Zitat von Fionnuala im Beitrag RE: Der YOLO-Thread
Zitat von Florginal im Beitrag RE: Frag die Person unter dir was
Schämst du dich nicht? Nur weil du die Freundin vom Chef bist, heißt das noch lange nicht, dass 6fach Posts erlaubt sind.

#YOLO


Lyricrose findet das supergeil!
 
Florginal
Poltergeist
Beiträge:30.612
Registriert am: 29.10.2008

   

Ahoi
DerZensorIII meine vorgänger sind ja leider gestorben.

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz