Alligatoah -Akkordarbeit 2018 (Überstunden)

#1 von Lyricrose , 15.12.2017 22:38

Alligatoah gibt im Sommer 2018 noch einmal ein paar der Akkordarbeit-Konzerte. Diese finden teils auch auf Festivals statt.

Sonst wird es 2018 keine Alligatoah-Konzerte geben

Tickets gibts jetzt bei eventim


People change people.


 
Lyricrose
hat Imposand
Beiträge:503
Registriert am: 31.08.2017

RE: Alligatoah -Akkordarbeit 2018 (Überstunden)

#2 von Gnauf , 16.12.2017 03:27

Zitat von Lyricrose im Beitrag #1
Sonst wird es 2018 keine Alligatoah-Konzerte geben


ALBUMALBUMALBUM


Zitat von BlueberryMuffin im Beitrag Kurioses aus aller Welt
Hmm. Ja. Meiner Ansicht nach ist es schon ein bisschen bedenklich, wenn man ohne Weiteres versucht seine Freunde zu masturbieren.


Folgende Mitglieder finden das supergeil: Lyricrose, Musikah und Imperatoah
 
Gnauf
Drogenministerin
Beiträge:5.570
Registriert am: 24.05.2015

RE: Alligatoah -Akkordarbeit 2018 (Überstunden)

#3 von Dori12121 , 22.07.2018 01:34

Und? Hat jemand einen Erfahrungsbericht? :D Wurden neue Songs gespielt?


Signatur ist so 2014


 
Dori12121
SchmuTzz
Beiträge:115
Registriert am: 06.09.2015

RE: Alligatoah -Akkordarbeit 2018 (Überstunden)

#4 von Flixi , 23.07.2018 00:41

Ich war am Freitag aufm ZMF in Freiburg bei Akkordarbeit Überstunden.
An neuen Songs wurde (als zweiter Song?) "Alli-Alligatoah" gespielt und als erste oder zweite "Zugabe" wurde "Wie Zuhause" zum ersten Mal vor Publikum gespielt. Ansonsten noch das Trailerpark Medley als Gospelversion, der Rest ist denke ich alles von Akkordarbeit letztes Jahr übernommen (die habe ich aber nicht gesehen). Unveröffentlichte Songs von StRw5 wurden also nicht gespielt.

Fazit: Ich fand Akkordarbeit Überstunden super :)
"Wie Zuhause" war live aber nicht so geil bzw. das Publikum kannte den Track auch glaube ich noch nicht - er ist ja erst an dem Morgen auf Spotify rausgekommen.


Dori12121 findet das supergeil!
Flixi  
Flixi
SelbstmordATTNTäter
Beiträge:1
Registriert am: 23.07.2018

RE: Alligatoah -Akkordarbeit 2018 (Überstunden)

#5 von Dori12121 , 23.07.2018 01:47

Danke dir und willkommen im Forum!


Signatur ist so 2014


 
Dori12121
SchmuTzz
Beiträge:115
Registriert am: 06.09.2015

RE: Alligatoah -Akkordarbeit 2018 (Überstunden)

#6 von Bigseimen , 23.07.2018 13:49

War auf dem Deichbrand echt gut, leider etwas kurz da er ja schon mittags gespielt hat, z.b. auch kein Trailerpark Madley mit dabei, hat mir trotzdem richtig gut gefallen, wer dieses Jahr nicht die Chance hat es sich anzusehen, kann auf Arte den Stream einen Monat lang schauen


 
Bigseimen
SchmuTzz
Beiträge:148
Registriert am: 24.09.2015

RE: Alligatoah -Akkordarbeit 2018 (Überstunden)

#7 von Musikah , 23.07.2018 14:14

Ich verstehe nicht so ganz warum Kalli den Akkordarbeit Kram jetzt auch auf Festivalbühnen bringt. Denke nicht dass das Publikum das so richtig diggt, geschweige denn Bock drauf hat. Ein normaler Auftritt mit Band macht da in meinen Augen mehr Sinn.


Zitat von ElZee im Beitrag Wie Zuhause Tour 2019
Ich weiß noch nicht mal, wo, was und wer ich im Januar bin, Leute.


 
Musikah
hat Imposand
Beiträge:733
Registriert am: 25.12.2016

RE: Alligatoah -Akkordarbeit 2018 (Überstunden)

#8 von Loeffeluri , 24.07.2018 02:09

Naja er feiert sich innerlich bestimmt mega für dieses "artsy" Konzept, und ausverkauft war ja auch fast immer alles auf den Touren.

Auf Festivals das zu spielen halte ich aber für einen Fehler. Manche Akkordarbeit-Versionen waren für eingefleischte Fans schon anstrengend, wie soll das jemand diggen der nur die Singles oder noch weniger kennt?


Zitat von ElZee im Beitrag Peinliche Confessions à la Rey #2
Ich hab mich neulich zum ersten mal eingeschissen.


Reyny Rey findet das supergeil!
 
Loeffeluri
Barmherzigster
Beiträge:2.222
Registriert am: 02.09.2015

RE: Alligatoah -Akkordarbeit 2018 (Überstunden)

#9 von Dori12121 , 24.07.2018 13:24

Ich kann mir nach einem Lied dieses Orgelgeduddel nicht mehr antun :(
https://www.arte.tv/de/videos/081619-004...-festival-2018/

Ich finde das wirklich schrecklich.


Signatur ist so 2014


 
Dori12121
SchmuTzz
Beiträge:115
Registriert am: 06.09.2015

RE: Alligatoah -Akkordarbeit 2018 (Überstunden)

#10 von Gnauf , 24.07.2018 13:42

Find das gar nicht so schlecht, ehrlich gesagt und finde das Konzept auch tagsüber für eine Festivalbühne ganz cool. Aber ich fürchte, dass das Publikum eine etwas andere Erwartungshaltung hatte. So ne Akkordarbeit-Geschichte passt eher zu kleineren, ruhigeren Festivals.


Zitat von BlueberryMuffin im Beitrag Kurioses aus aller Welt
Hmm. Ja. Meiner Ansicht nach ist es schon ein bisschen bedenklich, wenn man ohne Weiteres versucht seine Freunde zu masturbieren.


 
Gnauf
Drogenministerin
Beiträge:5.570
Registriert am: 24.05.2015

RE: Alligatoah -Akkordarbeit 2018 (Überstunden)

#11 von Bigseimen , 24.07.2018 20:54

Zitat von Dori12121 im Beitrag #9
Ich kann mir nach einem Lied dieses Orgelgeduddel nicht mehr antun :(
https://www.arte.tv/de/videos/081619-004...-festival-2018/

Ich finde das wirklich schrecklich.


Ich muss aber sagen das es live um einiges besser ist als in der aufgenommenen Version, da da sie Orgel um einiges besser klingt und man das Puplikum viel mehr hört, was mehr Atmosphäre schafft.
Aber ich hab auch gesehn das einige weggegangen sind, fanden sie wohl zu langweilig.


 
Bigseimen
SchmuTzz
Beiträge:148
Registriert am: 24.09.2015

RE: Alligatoah -Akkordarbeit 2018 (Überstunden)

#12 von nowthisisalligatoah , 12.08.2018 19:00

Ich war gestern in Dresden dabei und muss sagen, ich habe es absolut genossen! :) Die Songauswahl war super, ich liebe "Wie Zuhause" nach wie vor abgöttisch, habe mich wieder sehr über "Wer weiß" gefreut (hoffentlich streicht er das nicht aus seiner Setlist, wenn demnächst die ganzen neuen Lieder dazukommen...), Sebels Solo beim Trauerfeierlied mochte ich richtig gerne, "Du bist schön" fand ich toll gelöst und das Trailerpark-Medley am Ende hat auch Spaß gemacht! Besonders schön fand ich zu sehen - da ich auch den direkten Vergleich zum Deichbrand hatte - dass die Überleitungen und Interaktionen zwischen den Songs immer wieder neu und aus dem Moment heraus entstanden sind. Das Publikum war super drauf, wenn man mal von den ständigen "Ausziehen!"-Rufen absieht, aber auch das hat er sehr souverän gehändelt. Ich würde sogar so weit gehen, zu sagen (vielleicht auch der Aktualität der Euphorie geschuldet), dass es das beste der sechs Konzert von ihm war, die ich bisher gesehen habe. Begeisterung!


funtazi findet das supergeil!
 
nowthisisalligatoah
ATTNTäter
Beiträge:20
Registriert am: 05.07.2018

   

Alligatoah-Interviews
TP4L-Tour Winter 2017/2018

Xobor Forum Software von Xobor