19. Dunkel Wars

#1 von Bobby Stankovic , 03.11.2012 18:46


Diskutiert.


Zitat von Fionnuala im Beitrag Bobby spæckt ab
Oh Gott, bitte nicht! Der Neoliberalismus hat echt kein hässlicheres Kind geboren.


 
Bobby Stankovic
Forenpimp
Beiträge:39.291
Registriert am: 12.06.2007

RE: 19. Dunkel Wars

#2 von L@ffy , 13.11.2012 11:40

Warum schreibt hier keiner was ? Klasse Song! Hab ich immer den Leuten gezeigt, die Alligtoah nicht kannten



 
L@ffy
Forenlegende ultimativ
Beiträge:9.663
Registriert am: 11.06.2007

RE: 19. Dunkel Wars

#3 von fyzzo , 13.11.2012 11:45

Was soll man sagen.
Eins der geilsten Lieder


At first you are hostile to someone, then you tiptoe around eggshells trying not to offend them and then you jokingly mock them. It's not another facet of hostility, it's the next level of acceptance.


fyzzo  
fyzzo
Ex-Editoah
Beiträge:25.965
Registriert am: 26.11.2007

RE: 19. Dunkel Wars

#4 von Deathwing , 13.11.2012 11:54

Zitat von fyzzo im Beitrag #3
Was soll man sagen.
Eins der geilsten Lieder

# und besser als "Viele bunte farben"


Zitat von Deathwing im Beitrag Leben&LSZ-Laberthread #7
welchen Mehrwert siehst du gerade in deinem Post?

Zitat von Bobby Stankovic im Beitrag Leben&LSZ-Laberthread #7
Touché. Es gibt keinen


 
Deathwing
Punk
Beiträge:28.019
Registriert am: 04.07.2012

RE: 19. Dunkel Wars

#5 von Skull , 08.06.2014 16:10

Ich kann mich noch genau an meine Lache erinnern, als ich diesen Track zum ersten Mal hörte. Für mich einer der Höhepunkte auf StRw.


Kann Spuren von Nüssen enthalten


 
Skull
SchmuTzz
Beiträge:129
Registriert am: 08.06.2014

RE: 19. Dunkel Wars

#6 von Reyny Rey , 08.06.2014 16:13

Hands down: Einer der besten Tracks von Alligatoah.


 
Reyny Rey
Moderatoah
Beiträge:30.898
Registriert am: 09.06.2008

RE: 19. Dunkel Wars

#7 von kanuui , 08.01.2017 01:16

Wisst ihr vielleicht woher kommt Musik aus Dunkel wars? Ich habe ein Lied gefunden..
https://youtu.be/-_Fuw3QVBKM
Und habe keine Ahnung warum klingt das so ähnlich. :/
Ja, ich bin Polin.


kanuui  
kanuui
SelbstmordATTNTäter
Beiträge:1
Registriert am: 08.01.2017

RE: 19. Dunkel Wars

#8 von Loeffeluri , 08.01.2017 01:23

Geil, Alligatoah hat also auch bei polnischen Rappern geklaut Ob er den Beat auch von VK hat?


Zitat von Bobby Stankovic im Beitrag Like-/Dislike-Responder
Niemand fickt mit Pisse.


 
Loeffeluri
TerroIBK
Beiträge:876
Registriert am: 02.09.2015
zuletzt bearbeitet 08.01.2017 | Top

Jahreslisten '16

#9 von Bobby Stankovic , 08.01.2017 01:41

So, ihr elendigen Arschgeigen. Jeder der eine Liste postet, bekommt von mir eine Aufmerksamkeit. Ich würde sagen, da wir hier noch kein Space Cash eingeführt haben, höre ich mir ein Lied eurer Wahl an und schreibe zwei drei Sätze darüber. Das ist doch ein tolles Präsent in der schnelllebigen übermedialisierten Welt, in der wir leben

Aber nur bei ernstgemeinten Listen. Und nicht so ein Rey-Quatsch wie:
Bester Film: The Rey Movie (Reyny Rey, 2016)
Bestes Album: Reyny Rey - I Am Rey
Bester Song: Reyny Rey - Reyge Against The Machine (feat. Lana Del Rey)

Film des Jahres (entspricht der besten Erstsichtung):
"A Lullaby To The Sorrowful Mistery" (Lav Diaz, 2016)
"Cemetery Of Splendour" (Apichatpong Weerasethakul, 2015)
"The Tale Of Iya" (Tetsuichirô Tsuta, 2013)
"Letter Never Sent" (Mikhail Kalatozov, 1959)
"Toni Erdmann" (Maren Ade, 2016)
"Ilegitim" (Adrian Sitaru, 2016)
"Import/Export" (Ulrich Seidl, 2007)
"Lohn der Angst" (Henri-Georges Clouzot, 1953)
"Stroszek" (Werner Herzog, 1977)
"Sieranevada" (Cristi Puiu, 2016)

Vorjahressieger: "Oslo, 31. August" (Joachim Trier, 2011)

Anmerkung: Der Film des Jahres gilt als zweitwichtigste Kategorie nach dem Song des Jahres. Nach Nationen wurde er einmal von Deutschland, einmal vom Iran, zweimal von den USA, einmal von Frankreich, einmal von Norwegen, einmal von Japan und einmal von Rumänien gewonnen.

Film-Release des Jahres*:
"The Salesman" (Asghar Farhadi, 2016)
"Embrace Of The Serpent" (Ciro Guerra, 2015)
"The Woman Who Left" (Lav Diaz, 2016)
"After The Storm" (Hirokazu Koreeda, 2016)
"Being 17" (André Téchiné, 2016)
"A Lullaby To The Sorrowful Mistery" (Lav Diaz, 2016)
"Cemetery Of Splendour" (Apichatpong Weerasethakul, 2015)
"Toni Erdmann" (Maren Ade, 2016)
"Ilegitim" (Adrian Sitaru, 2016)
"Sieranevada" (Cristi Puiu, 2016)

Vorjahressieger: Offiziell nicht vergeben, gilt aber als offizielle Nachfolgekategorie zum Deutschen Filmstart des Jahres

*entspricht dem besten Film, den ich im Jahr gesehen habe, der entweder Kinostart 2016 hatte oder auf andere Weise 2016 zugänglich wurde. Voraussetzung ist ein Produktionsjahr zwischen 2016 und 2014. Ausgenommen sind Kinostarts des Vorjahres.

Deutscher Kinostart des Jahres:
"Wintergast" (Andy Herzog & Matthias Günter, 2015)
"Vor der Morgenröte" (Maria Schrader, 2016)
"Tangerine" (Sean Baker, 2015)
"Right Now, Wrong Then" (Hong Sang-Soo, 2015)
"Anomalisa" (Charlie Kaufman, 2015)
"Raman Raghav 2.0" (Anurag Kashyap, 2016)
"Corrections Class" (Ivan I. Tverdovskiy, 2014)
"Embrace Of The Serpent" (Ciro Guerra, 2015)
"Cemetery Of Splendour" (Apichatpong Weerasethakul, 2015)
"Toni Erdmann" (Maren Ade, 2016)

Vorjahressieger: "The Tribe" (Myroslaw Slaboschpyzkyj, 2014)

Regisseur des Jahres:
Ulrich Seidl
Maren Ade
Paul Thomas Anderson
Nagisa Oshima
Lav Diaz
Paul Verhoeven
Adrian Sitaru
Carlos Reygadas
Shion Sono
Naomi Kawase

Vorjahressieger: Abbas Kiarostami

Song des Jahres:
Alt-J – Nara
The Delta Saints – Sometimes I Worry
The Animals – House Of The Rising Sun
Ros Sereysothea – Penh Jet Thai Bong Mouy
John Frusciante – Unreachable
Indila – Dernière Danse
Noize MC – Грабли
Noize MC – Любимый Цвет
The Delta Saints – My Love
Rory Charles – Bang Bang

Vorjahressieger: AnnenMayKantereit - Oft Gefragt

Song des Jahres: Die wichtigste Kategorie. Mit dem diesjährigen Gewinner ziehen die USA mit der Türkei gleich (jeweils drei Siege), zweimal konnte ferner Deutschland gewinnen. Russland hat noch nie den Song des Jahres gewonnen, obwohl sie bisher jedes Jahr (!) nominiert waren.

Schlechtester Song des Jahres:
Bastille – Pompeii
Queen – Don't Stop Me Now
Queen – Bohemian Rhapsody
Backstreet Boys – Everybody
Kleyo – Herbstwind
Dame – Pave Low (CoD Song)
Mark Forster – Chöre
Mickie Krause – Wir sind die Kinder vom Süderhof
SDP - Zeit verschwenden

Vorjahressieger: Kayef - Offline

Anmerkung: Das fiel mir echt schwer dieses Jahr.

Song-Release des Jahres:
Casper – Lang lebe der Tod
Noize MC – Грабли
Noize MC – Любимый Цвет
Noize MC – Гвозди (feat. Atlantida Project)
Indila – Dernière Danse
Noize MC – Lenin Has Risen
Private Paul – Statusbericht
Private Paul – Der realste Rapper
Von Wegen Lisbeth – Bitch

Vorjahressieger: AnnenMayKantereit – Oft Gefragt

Wiederentdeckter Song des Jahres:
The Animals – House Of The Rising Sun
Nirvana – Where Did You Sleep Last Night
Led Zeppelin – Stairway To Heaven
Beginner – Fäule
The Beatles – Yesterday
Lenny Kravitz – Fly Away
Haddaway - What Is Love

Vorjahressieger: Nicht vergeben

Rock-Song des Jahres:
Hedgehog – Film
Jetta – I'd Love To Change The World
The Animals – House Of The Rising Sun
Nirvana – Where Did You Sleep Last Night
Pink Floyd – Comfortably Numb
Led Zeppelin – Babe I'm Gonne Leave You
The Delta Saints – Sometimes I Worry
The Delta Saints – My Love
The Delta Saints – Butte Las Rose
John Frusciante - Unreachable

Vorjahressieger: Eric Clapton – Layla

Rap-Song des Jahres:
Private Paul – Frei
Morlockk Dilemma & Sylabil Spill – Dendemann
Noize MC – Грабли
Noize MC – Любимый Цвет
Noize MC – Гвозди (feat. Atlantida Project)
Noize MC – Иордан (feat. Atlantida Project)
Morlockk Dilemma – Napalmregen
Beginner – Fäule
Private Paul – Statusbericht
Private Paul – Der realste Rapper

Vorjahressieger: K.I.Z. - Wir

Pop-Song des Jahres:
Indila – Dernière Danse
Gotye – Somebody That I Used To Know
Ellie Goulding – Lights
Nayantara Bhatkal – Behooda
Sia – Chandelier
Stromae – Papaoutai
Von Wegen Lisbeth – Bitch
Tracy Chapman – Change
Lenny Kravitz – Fly Away
Haddaway - What Is Love

Vorjahressieger: Adele - Hello

Sonstiges-Song des Jahres:
Ros Sereysothea – Penh Jet Thai Bong Mouy
Ros Sereysothea – I Want To Shout
Ros Sereysothea – I Will Starve Myself To Death
Karel Kryl – Salome
The Main Squeeze – I'll Take Another
Bob Crosby - Way Back Home
Alt-J - Nara
Rory Charles – Bang Bang

Vorjahressieger: Parov Stellar - All Night

Anmerkung: Obwohl es keinen direkten Zusammenhang zu Weltmusiklichkeit o.Ä. gibt, erweist sich diese Kategorie Jahr für Jahr als Fundus für Musik aus aller Welt.
Diese Kategorie wurde schon von malischer, thailändischer, österreichischer und jetzt kambodschanischer Musik gewonnen.

Songtext des Jahres:
The Beatles – Act Naturally
Noize MC – Пустые места
Casper – Lang lebe der Tod
Private Paul – Statusbericht
Private Paul – Der realste Rapper
Morlockk Dilemma – Elefant
Weekend - Das Lied des Jahres
AnnenMayKantereit - 3. Stock

Vorjahressieger: Alligatoah - Musik ist keine Lösung

Album des Jahres:
Hedgehog – Blue Daydreaming
Hedgehog – Sun Fun Gun
Hedgehog – Neurons
Noize MC – Царь горы
The Delta Saints – Bones
The Beatles – Help!
John Frusciante – The Empyrean
Morlockk Dilemma – Der eiserne Besen
Morlockk Dilemma – Der eisener Besen II

Vorjahressieger: The Delta Saints - Bones

Anmerkung: Das Album des Jahres ist die drichtwichtigste Kategorie. Die USA konnten sie viermal gewinnen, die Türkei zweimal, Deutschland und Russland jeweils einmal.
Im Grunde genommen hätte "Bones" dieses Jahr wieder gewinnen müssen. Aber das Album kam letztes Jahr sehr spät erst heraus und daher war es eine Auszeichnung auf Bewährung. Da "Bones" also 2016 erst den 2015er-Titel verdienen musste, habe ich mich entschlossen ein anderes Album auszuzeichnen, aber es war echt ein maues Alben-Jahr.

Album-Release des Jahres:
Noize MC – Царь горы
Дельфин – Она
The Dandy Warhols – Distortland
AnnenMayKantereit – Alles Nix Konkretes
Von Wegen Lisbeth – Grande

Vorjahressieger: The Delta Saints - Bones

Anmerkung des Jahres: Auch hier ein äußerst schwacher Jahrgang. Und so nimmt Noizy diese Auszeichnung mal mit für ein okayes Album. Diese Auszeichnung durfte er schon 2010 für "Последний альбом" entgegennehmen.

Musik-Act des Jahres:
The Delta Saints
Ros Sereysothea
Noize MC
Private Paul
Morlockk Dilemma
The Beatles
Pink Floyd
Led Zeppelin
John Frusciante

Vorjahressieger: Wanda

Spiel / App des Jahres:
Anki
Tinder

Vorjahressieger: Tinder

Anmerkung: Solang Tinder mir Sex bringt, wird es diese Auszeichnung wahrscheinlich in Serie mit nach Hause nehmen.

Buch des Jahres:
Mario und der Zauberer (Thomas Mann, 1930)
Ein Kind unserer Zeit (Ödön von Horváth, 1938)
Versuch, die Jugend zu verderben (Alain Badiou, 2016)
Persönlichkeitsstörungen – Psychotherapie dysfunktionaler Interaktionsstile (Rainer Sachse, 1999)
Die Marquise von O. (Heinrich von Kleist, 1808)

Vorjahressieger: Burkhard Driest - Poetik des Filmdramas für Drehbuchautoren

Anmerkung: Ein schwacher Jahrgang, was natürlich an mir selbst lag. Am Ende gewinnt ein erschreckend aktuelles Buch aus den 1930ern.

Autor des Jahres:
Thomas Mann
Ödön von Horváth
Rainer Sachse

Vorjahressieger: Henrik Ibsen

Land des Jahres:
Georgien
Deutschland
Österreich
Rumänien
Vietnam
Kasachstan
Syrien
Indien
Tschechien
Russland

Vorjahressieger:
Ukraine

Anmerkung: Land des Jahres wird in reisenabstinenten Jahren meistens über Girls definiert. Hier kam aber noch ein herausragendes rumänisches Filmjahr hinzu.

Stadt des Jahres:
Wien
Hamburg
Köln
Göttingen
Aleppo
Leipzig
Tallinn
Bukarest

Vorjahressieger:
Wien

Sprache des Jahres:
Rumänisch
Deutsch
Englisch
Russisch
Türkisch
Persisch
Japanisch
Koreanisch
Italienisch

Vorjahressieger:
Russisch

Bier des Jahres:
Wieselburger
Bergkönig
Puntigamer

Vorjahressieger: Bergkönig

Süßigkeit des Jahres:
Weingummi
Snickers
Donuts
Lebkuchen
Marzipankartoffeln

Vorjahressieger: Haribo Picoballa

Anmerkung: Zum zweiten Mal in Folge konnte ein Fruchtgummi-Produkt gewinnen.

Food des Jahres:
Döner
Samras Erdnuss-Curry
Chili con Carne im Dürümtortilla von Penny
Halloumi im Dürümtortilla von Penny
Schnitzelsemmel Spezial mit Ketchup und Mayonnaise
Margherita-Pizza von Pizza Mafiosi
Selbstgemachte Currywurst

Vorjahressieger: Currywurst

Getränk des Jahres:
Leitungswasser
Apfelsaft
Selbstgemachter Eiskaffee
Joghurtdrink vom Hofer

Vorjahressieger: Mangolassi (selbstgemacht)

Internetseite des Jahres:
Facebook.com
Karagarga.in
Facebook.com/cinephilecinememes
alligatoah.de/forum
Facebook.com/groups/ConfessionsOfaCinephile/
Meinungsimperialismus.de
Youtube.com
Jugendohnefilm.de
Critic.de
Filmstarts.de

Vorjahressieger: hawkmenblues.blogspot.de

Öffentliche Person des Jahres:
Lav Diaz
Morlockk Dilemma
Noize MC
Cristi Puiu
Werner Herzog
Éver Banega
Frank de Boer
Abbas Kiarostami
Yael Eisenberg
Yusra Mardini

Vorjahressieger: Jan Böhmermann

Wort des Jahres:
schlechthinnig
tatsächlich
stark
dergestalt
ident
Diggasen
Flick
Steal
Retourschelle
Danke

Vorjahressieger: Diggi

Einkauf des Jahres:
Weinrote Harringtonjacke
Schwarze Doc Martens mit Stahlkappe
Fuck-da-World-Cap
Lila Hemd
Bluray-Player
Sara-Manteljacke
Das Fuchs-Bild
Reprise-Poster
In-Lav-We-Trust-Shirt
Fassbinder-Shirt
Tisch-Ventilator mit 30°-Neigungswinkel
Import/Export-Bluray (UK-Import)
Die Cola bei Mecces, nachdem ich 9 Stunden auf der Zugfahrt nach Hause nichts getrunken hatte
Lenin-Shirt von Noize-MC
Das Ticket zum Noize-MC-Konzert in Berlin

Vorjahressieger: Nicht vergeben

Hurensohn des Jahres:
Spasten, die nicht antworten
[Zensiert]
Die Schmerzen einer Leisten-OP
Postfaktische Hurensöhne, die in ihrer eigenen rechten Welt leben
[Zensiert]
[Zensiert]
Der Islamische Staat
Das Wohnheiminternet
Der Hurensohn-Nachrichten-Pfeifton (in der U-Bahn)
[Zensiert, Pseudo-DJ aus dem Wohnheim]

Vorjahressieger: Potsdam-Babelsberg

Person des Jahres:
[Zensiert, bester Dude]
[Zensiert, Schauspielerin]
[Zensiert, Hamburger Chickle]
[Zensiert, rumänisches Chickle]
[Zensiert, Produktionskommilitonin]
[Zensiert, Freundin vom besten Dude]
[Zensiert, Schauspielerin]
[Zensiert, Schauspieler]
[Zensiert, Schauspieler]
[Zensiert, Exfreundin]

Vorjahressieger: Nicht vergeben

Trivia:
- Obwohl Noize MC noch hätte mehr rausholen können aus dem Jahr, weil er mal wieder die wirklich wichtigen Kategorien nicht gewinnen konnte (Album, Song), holt er mit fünf Trophäen die meisten Awards und mit siebzehn Nominierungen die meisten Nennungen
- Alligatoah wurde nicht nominiert
- Wenn man nach Nationen nachzählt haben Russland und die USA gleich viele Awards bekommen (fünf), gefolgt von Rumänien und Österreich mit vier Trophäen, dann Deutschland mit drei, dann Großbritannien mit zwei, dann Frankreich und Kambodscha mit jeweils einem
- Verlierer des Jahres ist wohl Morlockk Dilemma, der sich Chancen auf so manche Trophäe machen konnte, aber immer leer ausging


Zitat von Fionnuala im Beitrag Bobby spæckt ab
Oh Gott, bitte nicht! Der Neoliberalismus hat echt kein hässlicheres Kind geboren.


Deathwing findet das supergeil!
 
Bobby Stankovic
Forenpimp
Beiträge:39.291
Registriert am: 12.06.2007
zuletzt bearbeitet 08.01.2017 | Top

   

04. Wieso Fickst Du Mit Ihm (feat. ATM)
21. Schwule Crews 3

Xobor Forum Software von Xobor